17.06.2013 12:13
Bewerten
 (0)

posterXXL startet heute das neue Geschäftsfeld Business-Print für Geschäftskunden

Der Münchner Fotodienstleister posterXXL AG erweitert sein Leistungsangebot um ein neues Geschäftsfeld, das heute an den Start geht: "Business-Print" bietet Geschäftskunden die Möglichkeit, sämtliche Printprodukte aus den Bereichen Werbetechnik/Messe, Geschäftsausstattung, Schilder, Werbeartikel und Wanddekoration aus einer Hand zu bestellen. Die Produktpalette reicht von der Visitenkarte bis zur 5-Meter Fahne, von Stempel bis Firmenschild, von Flyer bis Rollup-Displays.

"Mit dem Launch unseres neuen Geschäftsfeldes für Business-Kunden sind wir unserem strategischen Ziel ein 'One-Stop-Shop? zu werden, einen Schritt näher gekommen", so Christian Schnagl, Gründer und Vorstand des Unternehmens. "Für die Entwicklung dieses Angebots waren außer Arbeitszeit und Workflow erfreulicherweise keine Investitionen erforderlich. Und wir erwarten, dass das Geschäft mit Business-Kunden die starke Saisonalität unseres Stammgeschäfts entlasten und zu einem konstanteren Umsatz und Ergebnis im Jahresverlauf beitragen wird."

"Business-Print" richtet sich vor allem an Unternehmen, Werbetreibende, Selbstständige, Wiederverkäufer, Agenturen und Messebauer. Dabei setzt posterXXL auf dem vorhandenen Kundenstamm auf. "Mit diesem Angebot werden wir nicht nur unsere Maschinen auch unterjährig optimaler auslasten, sondern zusätzlich auch unsere Kundenbindung langfristig verbessern", erwartet Schnagl.

Da alle Produkte selbst hergestellt werden, kann posterXXL einen Service mit schnellen Produktions- und Lieferzeiten gewährleisten. Daneben schaffen eine große Produktauswahl, die einfache Bestellung, das faire Preis-Leistungs-Verhältnis sowie attraktive Mengen-Rabatte und der neue "Express-Shop" optimale Wettbewerbsbedingungen für das "Business-Print"-Angebot.

Umsatzauswirkungen für 2013 aus dem neuen Geschäftsbereich sind in der Planung des Unternehmens nicht enthalten. Spürbare Umsatzzuwächse werden aber ab dem Jahr 2014 erwartet.

Das "Business-Print"-Produktportfolio wird kontinuierlich erweitert und ergänzt. In Umsetzung sind bereits der Druck von Unternehmensberichten, Büchern und Kalendern.

----------------------------------------
Soeben erschienen: BOND YEARBOOK 2012/13 -
Das Nachschlagewerk für Anleiheinvestoren und -Emittenten
Renommierte Autoren und Interviewpartner nehmen Stellung zu den Themenfeldern High Yield-Anleihen, Mittelstandsanleihen, Covered Bonds, Investmentstrategien sowie Tax & Legal. Das jährliche Nachschlagewerk erscheint bereits im 4. Jahrgang und hat einen Umfang von 108 Seiten. Die Ausgabe kann zum Preis von 29 Euro beim Verlag bezogen werden:
http://www.fixed-income.org/fileadmin/2012-11/Flyer_Bestellformular_BondBook_12_13.pdf
----------------------------------------



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.
Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- MorphoSys-Aktie und Roche-Aktie fallen kräftig -- US-Börsen in der Gewinnzone -- GfK-Konsumklima auf höchstem Stand seit acht Jahren

BayernLB verklagt Ecclestone. Euro gibt leicht nach. Studio Babelsberg erwartet für 2014 Millionenverlust. Sartorius verkauft Sparte. Ölpreise deutlich gestiegen. Verdi ruft an vier Amazon-Standorten zu Streiks bis Heiligabend auf. Allianz stimmt Vergleich nach Amoklauf von Winnenden zu. Facebook will mehr über Datenschutz informieren.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welche Unternehmen sind am attraktivsten für Informatiker?

Diese Flughäfen werden hoch frequentiert

Umfrage

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit Haut und Haar für das Freihandelsabkommen mit den USA stark machen. Was halten Sie von TTIP?

Anzeige