26.08.2013 08:12
Bewerten
 (0)

Euro stabil unter 1,34 Dollar

"Euro-Optimismus"
Der Euro hat sich am Montag stabil in der Nähe von 1,34 US-Dollar gehalten.
Am Morgen stand die Gemeinschaftswährung bei 1,3384 Dollar. Am Freitagnachmittag hatten überraschend schwache Konjunkturdaten den Euro noch zeitweise über 1,34 Dollar steigen lassen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitagmittag noch auf 1,3355 (Donnerstag: 1,3323) Dollar festgesetzt.

    Devisenexperte Ulrich Leuchtmann von der Commerzbank sieht derzeit einen "Euro-Optimismus" am Devisenmarkt. Ein Grund für die Kauflaune seien auch gute Konjunkturdaten aus der Eurozone. Trotz der "Feierlaune" warnte Leuchtmann aber vor Rückschlägen beim Eurokurs. Im weiteren Handelsverlauf dürften nach Einschätzung von Händlern Aussagen führender Notenbanker der Eurozone in den Mittelpunkt rücken. Am Nachmittag sollten dann wichtige Konjunkturdaten aus den USA das Interesse auf sich ziehen. Auf dem Programm stehen Daten zum US-Auftragseingang./jkr/stb

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: elen_studio / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,22330,0006
0,0450
Japanischer Yen146,96550,1355
0,0923
Britische Pfund0,78460,0001
0,0147
Schweizer Franken1,2031-0,0001
-0,0050
Russischer Rubel68,33420,0319
0,0466
Bitcoin271,77000,7500
0,2767

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich fester -- Daimler stellt höhere Dividende in Aussicht -- US-Börsen mit positiven Vorzeichen -- Telekom, Axel Springer, Siemens im Fokus

BMW ruft in USA 140 000 Fahrzeuge zurück. Streiks bei Amazon gehen weiter. Deutsche-Bank-Tochter legt CFTC-Streit bei. Aeroflot und Lufthansa Technik erweitern ihre Zusammenarbeit. Gerry Weber übernimmt Hallhuber. Russland muss Bank mit 433 Millionen Euro stützen. DIW: Kluft zwischen Arm und Reich wächst nicht mehr.
Welche Begriffe wurden in Deutschland am häufigsten gesucht?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Wie viele verkaufsoffene Sonntage sollte es Ihrer Meinung nach pro Jahr geben?

Anzeige