27.06.2013 08:18
Bewerten
 (0)

Eurokurs erholt sich etwas von Vortagesverlusten

Aber weiter unter Druck
Der Kurs des Euro hat sich am Donnerstag etwas von seinen starken Vortagesverlusten erholt. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde im frühen Handel mit 1,3031 US-Dollar gehandelt.
Ein Dollar war 0,7674 Euro wert. Am späten Mittwochnachmittag war der Euro noch zeitweise unter die Marke von 1,30 Dollar gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,3024 (Dienstag: 1,3134) Dollar festgesetzt.

    Nach Einschätzung von Devisenexperten der Commerzbank dürfte der Euro aber tendenziell unter Druck bleiben. Der Markt habe den schrittweisen Ausstieg der US-Notenbank aus ihrer expansiven Geldpolitik bereits fest im Blick. Zudem sollten die am Nachmittag anstehenden US-Konjunkturdaten solide ausfallen. Die Stimmungsindikatoren der EU-Kommission für die Eurozone sollte hingegen kaum eine Rolle spielen, da derzeit der Markt vor allem auf die USA schaue, schreibt die Commerzbank.

FRANKFURT (dpa-AFX)

/jsl/fbr

Bildquellen: Nataliia Melnychuk / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,1083-0,0098
-0,8721
Japanischer Yen132,6485-1,1265
-0,8421
Britische Pfund0,7259-0,0019
-0,2618
Schweizer Franken1,0678-0,0067
-0,6190
Russischer Rubel68,5311-0,6747
-0,9749
Bitcoin246,68002,0000
0,8174

Heute im Fokus

DAX schließt fester -- Dow mit Verlusten -- Euro verharrt auf 11-Jahres-Tief -- Athen lockt säumige Schuldner -- RBS streicht 14.000 Stellen -- Henkel, Axel Springer, Standard Chartered im Fokus

Airbus bekommt A350-Darlehen und Hubschrauber-Aufträge. Streiks bereiten Deutscher Bank neue Kopfschmerzen. E.ON macht 2014 angeblich rund 3 Milliarden Euro Verlust. Buffetts Berkshire Hathaway plant offenbar erste Euro-Anleihe. US-Notenbanker Evans möchte Zinswende erst im Jahr 2016.
Wer besitzt wieviel Vermögen?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Unternehmen werden die meisten Jobs streichen

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Zertifikats? Welcher der fünf folgenden Risikoklassen (RK) würden Sie sich persönlich zuordnen?