29.10.2012 07:56
Bewerten
 (0)

Eurokurs leicht gefallen

Aktienmärkte belasten
Der Kurs des Euro ist am Montag angesichts schwächer erwarteter Aktienmärkte im frühen Handel leicht gefallen.
Die europäische Gemeinschaftswährung wurde mit 1,2919 US-Dollar gehandelt. Ein Dollar war 0,7738 Euro wert. Im asiatischen Handel hatte der Euro zeitweise noch 1,2945 Dollar gekostet. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitag auf 1,2908 (Donnerstag: 1,2993) Dollar festgesetzt.

    Die in Europa schwächer erwarten Aktienmärkte lasteten auf dem Euro, sagten Händler. Es stehen zu Beginn der Woche nur wenige Daten auf dem Kalender. Beachtet werden dürften die Inflationsdaten aus Deutschland. Impulse aus den USA sind nicht zu erwarten, da die Handelsplätze dort wegen des Wirbelsturms "Sandy" geschlossen bleiben. Nach Einschätzung der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) ist das Risiko weiterer Kursverluste aus technischer Sicht nicht gebannt./jsl/kja

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: iStock/DNY59
Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,3436-0,0029
-0,2117
Japanischer Yen136,8600-0,2050
-0,1496
Britische Pfund0,7909-0,0017
-0,2113
Schweizer Franken1,2151-0,0002
-0,0165
Hong Kong-Dollar10,4088-0,0262
-0,2507
Bitcoin443,2900-12,0500
-2,6464
weitere Devisen im Währungsrechner



Unsere siegreichen DFB-Kicker erhalten für ihren WM-Sieg die Rekord-Prämie von 300.000 Euro pro Mann. Halten sie dies für angenessen?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen

Anzeige