28.03.2013 13:09
Bewerten
 (0)

Eurokurs steigt nach Banköffnung in Zypern

Ansturm blieb aus
Der Euro ist am Donnerstag nach der Öffnung der Banken in Zypern gestiegen.
Im Mittagshandel stieg die Gemeinschaftswährung auf ein Tageshoch von 1,2818 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwochmittag auf 1,2768 (Dienstag: 1,2861) Dollar festgesetzt.

    Im Vormittagshandel war der Euro noch bis auf 1,2755 Dollar gefallen und hatte damit nur leicht über seinem am Vortag erreichten Viermonatstief von 1,2750 Dollar gelegen. Nachdem der befürchtete Ansturm auf Zyperns Banken ausgeblieben ist, stieg der Euro jedoch wieder über die Marke von 1,28 Dollar. Vor den Zweigstellen in der Hauptstadt Nikosia warteten zwar viele Menschen ungeduldig auf Einlass, bewahrten aber Ruhe.

    Trotz der leichten Erholung betragen die Euro-Verluste seit Wochenbeginn rund drei US-Cent. Neben der Lage in Zypern ist jetzt wieder Italien verstärkt in den Blick der Märkte gerückt. Der Spitzenkandidat des Mitte-Links-Bündnisses, Pier Luigi Bersani, macht bei seiner Suche nach einer Regierungsmehrheit in Rom keine sichtbaren Fortschritte. Heute will Bersani Staatspräsident Giorgio Napolitano über seine Sondierungen berichten. Dieser muss dann entscheiden wie es mit der Regierungsbildung weitergeht. Neuwahlen sind nicht auszuschließen.

    Im Nachmittagshandel stehen noch US-Konjunkturdaten auf dem Kalender. Unter anderen werden Zahlen zum Bruttoinlandsprodukt und die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe erwartet./jsl/bgf

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: andrea michele piacquadio / Shutterstock.com, elen_studio / Shutterstock.com

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,1240-0,0005
-0,04
Japanischer Yen135,9485-0,3165
-0,23
Britische Pfund0,7295-0,0003
-0,05
Schweizer Franken1,0850-0,0006
-0,06
Russischer Rubel74,3200-0,0365
-0,05
Bitcoin200,6500-2,3000
-1,13

Heute im Fokus

DAX schließt mit Zuschlägen über 3 Prozent -- Wall Street deutlich im Plus -- ESM-Chef will Athen keine weitere Zinssenkungen geben -- Amazon, Daimler, Fresenius, Fielmann im Fokus

Lidl will selber Eiscreme produzieren. Instagram lässt mehr Bildformate zu. Apple lädt zu Neuheiten-Präsentation am 9. September. Informelle Notenbanker-Konferenz in Jackson Hole. Bayer nun auch in Deutschland wegen Antibabypille vor Gericht. Postbank läuft sich für Börsengang warm. Fiat-Chef Marchionne führt Ferrari laut Insidern an die Börse. Google: EU-Wettbewerbsvorwürfe sind falsch. Apples Watch dürfte Fitbit-Geräten den Rang ablaufen.
Die niedrigsten Neuzulassungen

Wer brilliert in der Wirtschaftswelt?

Diese Firmen patentieren am meisten

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?