19.12.2012 08:16

Senden
AUFWÄRTSTREND HÄLT

Euro auf höchstem Stand seit Mai


Der Euro setzt seinen Aufwärtstrend fort: Am Mittwochmorgen stieg die Gemeinschaftswährung auf den höchsten Stand seit mehr als sieben Monaten.

Ein Euro kostete damit bis zu 1,3255 Dollar. Mehr hatte der Euro zuletzt Anfang Mai gekostet. Beobachter erklären die Kursgewinne mit der Beruhigung in der Euro-Schuldenkrise und Fortschritten im amerikanischen Haushaltsstreit. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Euro-Referenzkurs am Dienstagmittag auf 1,3178 (Montag: 1,3160) Dollar festgesetzt.

    Zur Wochenmitte rückt die Stimmung in den deutschen Unternehmen in den Blick. Bankvolkswirte rechnen damit, dass sich das Ifo-Geschäftsklima zum zweiten Mal in Folge aufhellen wird. Experten messen Frühindikatoren wie dem Ifo-Index eine große Bedeutung für den Zinskurs der EZB bei. Obgleich die Notenbank weniger das Zinsniveau als vielmehr die gestörten Kreditkanäle im Währungsraum als Problem ansieht, gilt eine zusätzliche Zinssenkung als möglich.

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Claudio Divizia / Shutterstock.com

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,38230,0007
0,0528
Japanischer Yen141,72500,2100
0,1484
Britische Pfund0,82260,0002
0,0188
Schweizer Franken1,2199-0,0003
-0,0205
Hong Kong-Dollar10,71800,0045
0,0416
Bitcoin359,050022,4800
6,6791
weitere Devisen im Währungsrechner

ANZEIGE

Die Zahl der Beschwerden von Privatversicherten über ihre Krankenkasse ist 2013 leicht gesunken. Wie Zufrieden sind Sie mit Ihrer Krankenkasse?
Ich gehöre zu denen die sich beim Ombudsmann der privaten Krankenversicherung (PKV) beschwert haben.
Ich war im letzten Jahr unzufrieden, habe mich aber nicht beschwert.
Ich hatte keine Probleme mit meiner Versicherung
Abstimmen

Anzeige