06.08.2013 07:55
Bewerten
 (0)

Eurokurs kaum bewegt

Blick auf Rom
Der Eurokurs hat sich am Dienstag im frühen Handel kaum bewegt. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde mit 1,3258 US-Dollar gehandelt.
Ein Dollar war 0,7543 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montag auf 1,3257 (Freitag: 1,3203) Dollar festgesetzt.

    Der Markt dürfte am Vormittag vor allem auf die Konjunkturdaten aus Italien schauen. Dort stehen die Zahlen zu der Industrieproduktion und zum Bruttoinlandsprodukt im zweiten Quartal auf dem Kalender. Zudem werden aus Deutschland Zahlen zu den Auftragseingängen veröffentlicht. Auch wenn zuletzt die Zahlen aus der Eurozone oft positiv überrascht haben, erwarten Experten keine deutlichen Kursgewinne für den Euro.

    Nachdem der Euro es auch am Montag nicht geschafft habe die 1,33 Dollar zu überwinden, bleibe die Zone um diese Marke eine "unüberwindbare Hürde", schreibt die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) in einer Studie./jsl/zb

Die europäische Gemeinschaftswährung wurde mit 1,3258 US-Dollar gehandelt.

Bildquellen: amadorgs / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,2468-0,0007
-0,0537
Japanischer Yen146,7250-0,3400
-0,2312
Britische Pfund0,7900-0,0042
-0,5288
Schweizer Franken1,20290,0002
0,0162
Hong Kong-Dollar9,6686-0,0048
-0,0500
Bitcoin300,4900-6,5800
-2,1428
weitere Devisen im Währungsrechner

Heute im Fokus

DAX im Plus -- Zalando erwartet ersten operativen Gewinn -- HP mit weniger Umsatz und Gewinn -- Apple auf Rekordwert -- Twitter will angeblich von Justin Bieber unterstütztes Start-up kaufen

Danone erwägt wohl Verkauf des milliardenschweren Yakult-Anteils. Gesellschafterwechsel bei Burger-King-Franchisenehmer. Lloyds optimistisch vor britischem Stresstest. Arbeitskräftenachfrage fast auf Drei-Jahres-Hoch. Bund verschuldet sich so günstig wie nie. K+S verlängert Vertrag von Salz-Vorstand. Nordex erhält Auftrag aus den USA.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Wenn Zukunft Gegenwart wird

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Der milliardenschwere "Soli" soll nach dem Willen von Rot-Grün ab dem Jahr 2020 auch den Ländern und Kommunen im Westen Deutschlands zugutekommen. Was halten Sie von diesem Vorhaben?

Anzeige