06.08.2013 07:55
Bewerten
 (0)

Eurokurs kaum bewegt

Blick auf Rom
Der Eurokurs hat sich am Dienstag im frühen Handel kaum bewegt. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde mit 1,3258 US-Dollar gehandelt.
Ein Dollar war 0,7543 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montag auf 1,3257 (Freitag: 1,3203) Dollar festgesetzt.

    Der Markt dürfte am Vormittag vor allem auf die Konjunkturdaten aus Italien schauen. Dort stehen die Zahlen zu der Industrieproduktion und zum Bruttoinlandsprodukt im zweiten Quartal auf dem Kalender. Zudem werden aus Deutschland Zahlen zu den Auftragseingängen veröffentlicht. Auch wenn zuletzt die Zahlen aus der Eurozone oft positiv überrascht haben, erwarten Experten keine deutlichen Kursgewinne für den Euro.

    Nachdem der Euro es auch am Montag nicht geschafft habe die 1,33 Dollar zu überwinden, bleibe die Zone um diese Marke eine "unüberwindbare Hürde", schreibt die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) in einer Studie./jsl/zb

Die europäische Gemeinschaftswährung wurde mit 1,3258 US-Dollar gehandelt.

Bildquellen: amadorgs / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,11990,0002
0,0192
Japanischer Yen134,05950,3645
0,2726
Britische Pfund0,7253-0,0014
-0,1865
Schweizer Franken1,0658-0,0006
-0,0563
Russischer Rubel69,41410,9201
1,3433
Bitcoin225,280015,6700
7,4758

Heute im Fokus

DAX schließt mit neuem Allzeithoch -- VW gibt vorsichtige Prognose ab -- Apple & Co. von China boykottiert -- BASF mit Gewinnsprung -- Salzgitter, Airbus im Fokus

Putin kürzt Kremlbeamten Gehälter um zehn Prozent. Fiat Chrysler ruft hunderttausende Geländewagen zurück. RWE will Dea-Verkauf am Montag abschließen. Eurozonen-Rettungsfonds verlängert Griechenland-Hilfsprogramm. EZB gibt den Startschuss für QE. Heidelberger Druck-Aktie schießt hoch.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Unternehmen haben ihre Gründer reich gemacht

Die wundersame Welt von Google

Umfrage

Viele Bundesbürger bezweifeln, dass ihre staatliche Rente im Alter zum Leben reichen wird. Wie stehen Sie zum Thema Rente?