25.02.2013 18:12

Senden

Devisen: Euro auf Tagestief - Italien droht politische Blockade


    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Eurokurs (Dollarkurs) ist am Montag nach Prognosen zum Wahlausgang in Italien stark unter Druck geraten. Am späten Nachmittag fiel die Gemeinschaftswährung auf ein Tagestief bei 1,3159 US-Dollar. Gegen Mittag war der Euro noch bis auf 1,3319 Dollar geklettert. Der Devisenmarkt steht zum Wochenauftakt im Bann der italienischen Parlamentswahlen. Jüngsten Prognosen zufolge könnte das Mitte-Rechts-Bündnis von Ex-Premier Silvio Berlusconi die Mehrheit im Senat übernehmen. Italien würde damit eine politische Blockade drohen. Ein Vertreter des Mitte-Links-Bündnisses unter Pier Luigi Bersani warnte bereits, es könnten Neuwahlen drohen./hbr/jkr

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,38350,0003
0,0235
Japanischer Yen141,68700,2120
0,1499
Britische Pfund0,82320,0000
0,0000
Schweizer Franken1,22000,0004
0,0332
Hong Kong-Dollar10,72690,0024
0,0219
Bitcoin359,0000-141,1700
-28,2244
weitere Devisen im Währungsrechner

ANZEIGE

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen

Anzeige