17.06.2013 12:35
Bewerten
 (0)

Devisen: Euro dümpelt im Minus - Warten auf die Fed

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro (Dollarkurs) hat am Montag moderat im Minus tendiert. Neue Konjunkturdaten aus dem Währungsraum sorgten kaum für Impulse. Investoren dürften sich vor der Sitzung der US-Notenbank Fed am Mittwoch ohnehin wenig aus der Deckung wagen, sagten Händler. Gegen Mittag notierte die Gemeinschaftswährung leicht im Minus bei 1,3337 US-Dollar. Das Tageshoch war am Morgen bei 1,3358 Dollar markiert worden.

    Neue Zahlen zum Außenhandel und zu den Arbeitskosten in der Eurozone brachten den Markt nicht in Bewegung. Spekulationen über den künftigen Kurs der US-Geldpolitik dominieren weiter das Geschehen. Die Währungshüter werden ihre Entscheidungen am Mittwochabend bekanntgeben und vor der Presse erläutern. Mit Spannung erwarten Anleger Hinweise, ob und wann die Fed beginnen wird, ihre milliardenschweren Anleihekäufe zu drosseln./hbr/jsl

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,3177-0,0018
-0,1379
Japanischer Yen136,7065-0,3385
-0,2470
Britische Pfund0,7951-0,0010
-0,1256
Schweizer Franken1,2058-0,0010
-0,0787
Hong Kong-Dollar10,2122-0,0137
-0,1343
Bitcoin386,62007,2800
1,9191
weitere Devisen im Währungsrechner

Heute im Fokus

DAX tief im Minus -- Dow leichter erwartet -- Russen sollen ukrainische Stadt erobert haben -- Lufthansa: Gespräche gescheitert -- SAP, Apple, Samsung im Fokus

Vivendi: Verhandeln exklusiv mit Telefonica über GVT-Verkauf. Deutsche Bank muss in London Strafe zahlen. Finanzinvestor übernimmt WMF. Sommerflaute lässt Arbeitslosigkeit steigen. Operativer Gewinn von Bouygues wegen Preiskampf im Mobilfunk eingebrochen. Zalando schreibt operativ schwarze Zahlen. Fielmann verdient im 2. Quartal netto 4 Prozent mehr.
Beste Produktmarken

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Darstellerin verdient am meisten?

Angesichts möglicher Streiks bei der Lufthansa und der Bahn werden die Forderungen nach einer gesetzlichen Lösung lauter. Wie stehen Sie dazu?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen

Anzeige