29.01.2013 13:50
Bewerten
 (0)

Devisen: Euro dümpelt weiter vor sich hin

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro (Dollarkurs) hat am Dienstag auf der Stelle getreten. In Ermangelung wichtiger Fundamentaldaten hielten sich Anleger zurück. Im Mittagshandel stand die Gemeinschaftswährung bei 1,3437 Dollar. Am Vortag hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs auf 1,3444 (Freitag: 1,3469) Dollar festgesetzt.

 

    Seit Jahresbeginn befindet sich der Euro stark im Aufwind, doch in den letzten Tagen dümpelte der Kurs nur noch vor sich hin. Nachdem der Angriff auf das Vorjahreshoch bei 1,3486 Dollar gescheitert sei, habe die Gemeinschaftswährung eine "Verschnaufpause" eingelegt, sagte Commerzbank-Analyst Ulrich Leuchtmann.

 

    Mit Blick auf die Fortschritte in der Eurozone zeigt sich Leuchtmann skeptisch, wenngleich sich der Euro-Kurs auf vergleichsweise hohem Niveau stabilisiert. "Mit dem Sparen wurde noch gar nicht angefangen." Die eigentlichen systemischen Risiken bestünden darin, "dass Staaten, die gerade um Haaresbreite dem fiskalischen Orkus entkommen sind, sofort wieder in haushaltspolitischen Schlendrian zurückfallen."/hbr/bgf

 

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,14800,0017
0,15
Japanischer Yen122,42550,5455
0,45
Britische Pfund0,7850-0,0007
-0,08
Schweizer Franken1,10040,0020
0,18
Russischer Rubel74,54420,4555
0,61
Bitcoin387,4600-9,5100
-2,40
Chinesischer Yuan7,43280,0227
0,31

Heute im Fokus

DAX legt zu -- Linde bekräftigt Prognose -- FCA wirft Deutscher Bank mangelhafte Kontrollen vor -- Halliburton bläst Baker-Hughes-Kauf ab -- Berkshire im Fokus

Australischer Unternehmer outet sich als Bitcoin-Erfinder. Fresenius Medical Care gibt wohl Übernahmepläne in Irland auf. LPKF startet schwach und senkt Prognose - Aktienkurs bricht ein. Dortmund-Boss Watzke: Ablöse für Hummels "nicht verhandelbar". Euro steigt auf höchsten Stand seit Oktober 2015.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten
Die schönsten Geldscheine der Welt

Umfrage

Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat die Volkswagen-Spitze für ihr Beharren auf einen Großteil ihrer Bonus-Zahlungen kritisiert. Wie stehen Sie zu dem Thema?