25.01.2013 12:36
Bewerten
 (0)

Devisen: Euro erreicht neues 11-Monatshoch deutlich über 1,34 Dollar

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro ist am Freitag nach mehreren guten Nachrichten aus der Eurozone auf ein neues Elf-Monatshoch gestiegen. Im Mittagshandel erreichte die Gemeinschaftswährung bei 1,3464 US-Dollar den höchsten Stand seit Ende Februar 2012. Am Vortag hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Euro-Referenzkurs auf 1,3349 (Mittwoch: 1,3330) Dollar festgesetzt.

 

    Im Vormittagshandel sorgte ein unerwartet starker Anstieg des Ifo-Geschäftsklimas im Januar für Kauflaune beim Euro. Das wichtigste deutsche Konjunkturbarometer legte das dritte Mal in Folge zu und signalisiert damit eine konjunkturelle Trendwende. Experten erwarten übereinstimmend, dass die deutsche Wirtschaft ab dem Frühjahr stärker in Schwung kommt und wieder die Rolle des Zugpferds für die Konjunktur in der Eurozone übernimmt.

 

    Gegen Mittag erhielt der Euro weiteren Auftrieb durch eine Mitteilung der EZB. Demnach haben die Banken des Euroraums deutlich mehr an Krisenhilfe zurückgezahlt als erwartet. In einer ersten Runde seien der Notenbank insgesamt 137,2 Milliarden Euro zugeflossen, hieß es. Die Markterwartungen hatten in etwa zwischen 50 und 100 Milliarden Euro gelegen./jkr/hbr

 

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,07710,0015
0,14
Japanischer Yen122,33000,0700
0,06
Britische Pfund0,8518-0,0012
-0,14
Schweizer Franken1,08410,0007
0,06
Russischer Rubel68,24670,1849
0,27
Bitcoin715,8700-2,7800
-0,39
Chinesischer Yuan7,41000,0117
0,16

Heute im Fokus

DAX schließt mit Gewinn -- Dow in Grün -- Trump: Softbank investiert 50 Mrd. Dollar in USA -- EU-Strafe von knapp 500 Millionen Euro gegen drei Großbanken -- Tesla, Apple, VW, Steinhoff im Fokus

Renzi reicht Rücktritt ein. Abbott bläst geplante Übernahme von Alere ab. US-Rohöllagerbestände fallen erneut. Italien tüftelt an Rettungsplan für Krisenbank Monte Paschi. Erdogan - Türkei im Visier von Währungsspekulanten. Fitbit filetiert Smartwatch-Pionier Pebble.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?