20.02.2013 21:40
Bewerten
 (0)

Devisen: Euro fällt auf Tagestief - Diskussion über vorzeitiges Ende von QE3

    NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro (Dollarkurs) ist am Mittwoch nach erneuten Diskussionen innerhalb der Notenbank Fed über ein vorzeitiges Ende der Anleihekäufe bei 1,3274 US-Dollar auf ein Tagestief gefallen. Sorgen unter Mitgliedern des geldpolitischen Ausschusses über den extrem aggressiven Kurs der lockeren Geldpolitik greifen weiter um sich, wie aus dem Protokoll (Minutes) zur Januar-Sitzung der Fed hervorgeht. Die Notenbanker diskutieren offenbar weiterhin intensiv über ein vorzeitiges Ende des erst Ende 2012 beschlossenen Anleihekaufprogramms (QE3), was dem US-Dollar Auftrieb gab und damit den Euro kräftig drückte.

 

    Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Euro-Referenzkurs auf 1,3370 (Dienstag: 1,3349) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7479 (0,7491) Euro./ck/he

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,34160,0027
0,2035
Japanischer Yen137,83600,2110
0,1533
Britische Pfund0,79700,0041
0,5215
Schweizer Franken1,2162-0,0006
-0,0493
Hong Kong-Dollar10,39760,0212
0,2045
Bitcoin439,9800-6,0500
-1,3564
weitere Devisen im Währungsrechner



Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen

Anzeige