09.09.2013 16:34
Bewerten
 (0)

Devisen: Euro gewinnt - Marke von 1,32 Dollar zurückerobert

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro (Dollarkurs) hat am Montag weiteren Kursauftrieb erhalten. Positive Stimmungsdaten hoben die Gemeinschaftswährung wieder über die Marke von 1,32 US-Dollar. Am späten Nachmittag stieg der Euro bis auf 1,3242 Dollar. Am Morgen hatte er noch deutlich schwächer bei 1,3160 Dollar notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs gegen Mittag auf 1,3194 (Freitag: 1,3117) Dollar fest.

    Ein überraschend kräftiger Anstieg des Sentix-Konjunkturindex lieferte Unterstützung für die Gemeinschaftswährung. Das unter Anlegern erhobene Stimmungsbarometer kletterte auf den höchsten Stand seit Mai 2011. "Es ist ein fulminanter Befreiungsschlag", kommentierte Sentix-Experte Sebastian Wanke. Im Euroraum verbuchte der Indikator im September das stärkste Plus seit August 2005.

    Schon vor dem Wochenende hatten enttäuschende Zahlen vom US-Arbeitsmarkt den Euro stark angeschoben. Der unerwartet schwache Jobaufbau in der weltgrößten Volkswirtschaft könnte die US-Notenbank Fed in ihrer Absicht bremsen, die Stützungsmaßnahmen für das Wachstum rasch einzuschränken. Bislang waren Anleger und Analysten von einer Drosselung des ultrabilligen Geldes noch in diesem Monat ausgegangen.

    Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,84130 (0,84200) britische Pfund (EUR/GBP), 131,30 (130,71) japanische Yen (EUR/JPY) und 1,2350 (1,2382) Schweizer Franken (EUR/CHF) fest. Die Feinunze Gold wurde am Nachmittag in London mit 1.390,00 (1.387,00) Dollar gefixt. Ein Kilogramm Gold kostete 33.230,00 (32.990,00) Euro./hbr/jkr/she

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,2559-0,0049
-0,3922
Japanischer Yen139,97852,1035
1,5257
Britische Pfund0,7859-0,0022
-0,2779
Schweizer Franken1,20660,0010
0,0821
Hong Kong-Dollar9,7397-0,0380
-0,3883
Bitcoin274,31000,5200
0,1899
weitere Devisen im Währungsrechner

Heute im Fokus

DAX freundlich erwartet -- Japans Notenbank lockert überraschend Geldpolitik -- Citigroup verrechnet sich um 600 Millionen -- Lanxess streicht bis zu 1200 Jobs -- Starbucks, Groupon, LinkedIn im Fokus

Sharp mit Gewinnrückgang. Deutschlands Einzelhandelsumsatz mit starkem Rückgang. Sony mit höherem Quartalsverlust. AB Inbev enttäuscht beim Gewinn. Android-Miterfinder Andy Rubin verlässt Google. Fuchs Petrolub wächst stärker als erwartet. BNP Paribas mit Gewinnplus. Russland und Ukraine einig über Gasversorgung.
In welchen europäischen Ländern ist das Preisniveau besonders hoch?

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) hat den Sparkurs der Bundesregierung infrage gestellt. Denken Sie auch, dass der Staat mehr investieren sollte?

Anzeige