09.09.2013 16:34
Bewerten
 (0)

Devisen: Euro gewinnt - Marke von 1,32 Dollar zurückerobert

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro (Dollarkurs) hat am Montag weiteren Kursauftrieb erhalten. Positive Stimmungsdaten hoben die Gemeinschaftswährung wieder über die Marke von 1,32 US-Dollar. Am späten Nachmittag stieg der Euro bis auf 1,3242 Dollar. Am Morgen hatte er noch deutlich schwächer bei 1,3160 Dollar notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs gegen Mittag auf 1,3194 (Freitag: 1,3117) Dollar fest.

    Ein überraschend kräftiger Anstieg des Sentix-Konjunkturindex lieferte Unterstützung für die Gemeinschaftswährung. Das unter Anlegern erhobene Stimmungsbarometer kletterte auf den höchsten Stand seit Mai 2011. "Es ist ein fulminanter Befreiungsschlag", kommentierte Sentix-Experte Sebastian Wanke. Im Euroraum verbuchte der Indikator im September das stärkste Plus seit August 2005.

    Schon vor dem Wochenende hatten enttäuschende Zahlen vom US-Arbeitsmarkt den Euro stark angeschoben. Der unerwartet schwache Jobaufbau in der weltgrößten Volkswirtschaft könnte die US-Notenbank Fed in ihrer Absicht bremsen, die Stützungsmaßnahmen für das Wachstum rasch einzuschränken. Bislang waren Anleger und Analysten von einer Drosselung des ultrabilligen Geldes noch in diesem Monat ausgegangen.

    Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,84130 (0,84200) britische Pfund (EUR/GBP), 131,30 (130,71) japanische Yen (EUR/JPY) und 1,2350 (1,2382) Schweizer Franken (EUR/CHF) fest. Die Feinunze Gold wurde am Nachmittag in London mit 1.390,00 (1.387,00) Dollar gefixt. Ein Kilogramm Gold kostete 33.230,00 (32.990,00) Euro./hbr/jkr/she

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,06200,0009
0,08
Japanischer Yen121,13900,0640
0,05
Britische Pfund0,8440-0,0001
-0,01
Schweizer Franken1,07900,0003
0,03
Russischer Rubel67,2131-0,8487
-1,25
Bitcoin727,7800-2,1500
-0,29
Chinesischer Yuan7,3049-0,0935
-1,26

Heute im Fokus

DAX schließt über 11.100-Punkte-Marke -- Dow schließt fester -- EZB verlängert milliardenschwere Anleihenkäufe -- Chinesische Investoren an Einstieg bei Deutscher Bank interessiert -- AIXTRON im Fokus

Harsche Kritik von Ökonomen zum verlängerten EZB-Anleihenkaufprogramm. Darum will Snapchat doch schneller an die Börse als gedacht. thyssenkrupp wurde Ziel von massivem Hacker-Angriff. KKR will bei Konsumforscher GfK einsteigen.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?