11.12.2012 16:45
Bewerten
(0)

Devisen: Euro gewinnt - ZEW-Index besser als erwartet

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro (Dollarkurs) hat am Dienstag nach überraschend positiv ausgefallenen ZEW-Konjunkturerwartungen gewonnen. Am späten Nachmittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,2994 US-Dollar. Ihr Tief hatte sie im frühen Handel bei 1,2929 Dollar erreicht. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs gegen Mittag auf 1,2993 (Montag: 1,2930) Dollar fest.

 

    Der ZEW-Index, der die Konjunkturerwartungen deutscher Finanzprofis misst, legte im Dezember unerwartet deutlich zu. "Insgesamt untermauern die heute vorgelegten Daten, dass es ab dem Frühjahr zu einer konjunkturellen Belebung kommen sollte", sagte Postbank-Experte Thilo Heidrich. Im Fokus der Anleger steht zudem der griechische Schuldenrückkauf.

 

    Gegen Mittag lief das bereits einmal verlängerte Programm offiziell aus. Ersten Meldungen zufolge sollen sich genügend Investoren beteiligt haben. Fraglich ist nun, ob die zehn Milliarden Euro aus dem EFSF reichen, um ausreichend Papiere vom Markt zu nehmen. Die Euro-Finanzminister halten am Nachmittag eine Videokonferenz zu dem Thema ab.

 

    Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,80740 (0,80440) britische Pfund (EUR/GBP), 107,11 (106,23) japanische Yen (EUR/JPY) und 1,2115 (1,2068) Schweizer Franken (EUR/CHF) fest. Die Feinunze Gold wurde am Nachmittag in London mit 1.710,00 (1.714,40) Dollar gefixt. Ein Kilogramm Gold kostete 41.700,00 (41.910,00) Euro./hbr/jsl/she

 

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,1191-0,0003
-0,03
Japanischer Yen124,95550,3755
0,30
Britische Pfund0,8788-0,0009
-0,11
Schweizer Franken1,08600,0007
0,07
Russischer Rubel65,9696-0,5789
-0,87
Bitcoin2214,3000-24,3699
-1,09
Chinesischer Yuan7,65360,0017
0,02

Heute im Fokus

DAX mit Gewinnen -- ifo-Index auf Allzeithoch -- Hedgefonds steigt bei Nestlé ein - Aktie gefragt -- Air Berlin-Aktie bricht ein: Lufthansa plant keine Übernahme -- Takata insolvent -- SLM im Fokus

Italien rettet Pleite-Banken mit Milliarden. BIZ sieht Weltwirtschaft vom Protektionismus bedroht. VW will eine Milliarde sparen. Harley-Davidson spricht offenbar mit Volkswagen über Ducati.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Stabile Dividendenaktien gehören in jedes Depot!

Die Investition in ausgewählte Blue-Chip-Dividendenaktien gehört zu den sichersten Strategien, um an den Aktienmärkten langfristig ein Vermögen aufzubauen. Dividendenaktien von hochkapitalisierten Unternehmen werfen langfristig höhere Renditen als der Gesamtmarkt ab und bieten einen guten Schutz in unsicheren Börsenzeiten. Wir stellen im aktuellen Anlegermagazin drei Aktien mit stabilen und attraktiven Dividendenrenditen vor.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

Die reichsten Länder der EU
Das sind die reichsten Länder der EU
KW 25: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 25: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
BMW AG519000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Scout24 AGA12DM8
E.ON SEENAG99
Allianz840400
Nordex AGA0D655
TeslaA1CX3T
Nestlé SA (Nestle)A0Q4DC
Amazon.com Inc.906866
EVOTEC AG566480
Siemens AG723610