14.11.2012 13:16
Bewerten
 (0)

Devisen: Euro gewinnt trotz anhaltender Unsicherheit

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro (Dollarkurs) hat am Mittwoch gewonnen. Trotz schwacher Konjunkturdaten und anhaltender Sorgen um Griechenland konnte die Gemeinschaftswährung erstmals seit fünf Handelstagen wieder zulegen. Am Vormittag kletterte der Euro bis auf 1,2757 US-Dollar, zuletzt wurde er etwas schwächer bei 1,2736 Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Euro-Referenzkurs am Dienstag noch auf 1,2695 (Montag: 1,2735) Dollar festgesetzt.

 

    Lichtblicke in der Schuldenkrise kamen zur Wochenmitte aus Italien und Spanien. Rom traute sich erstmals in diesem Jahr, Investoren mit einer ultralangen Anleihe anzuzapfen, und konnte einen überzeugenden Auftritt bieten. Spaniens Banken lösen sich laut jüngsten Zahlen der dortigen Zentralbank langsam wieder vom Tropf der EZB. Die Ausleihungen der Institute gingen demnach im Oktober um 9,7 Prozent zurück.

 

    Dennoch dominieren die negativen Meldungen im Währungsraum: So geht das Gerangel um die Schuldentragfähigkeit des hartnäckigsten Krisenfalls Griechenland weiter. Internationaler Währungsfonds (IWF) und Eurogruppe streiten öffentlich über den weiteren Sanierungskurs. Die deutsche Regierung erklärte unterdessen abermals, der von Eurogruppenchef Jean-Claude Juncker angekündigte Abschlussbericht der "Troika" aus Kontrolleuren von EU, EZB und IWF liege nach wie vor nur auszugsweise vor.

 

    Im Schlagschatten der Dauerkrise wird die Wirtschaft der Eurozone immer stärker in Mitleidenschaft gezogen: Im September brach die Industrieproduktion im Vergleich zum Vormonat um 2,5 Prozent ein, wie die Statistikbehörde Eurostat mitteilte. Experten hatten lediglich mit einem Minus von 2,0 Prozent gerechnet. Im Jahresvergleich beträgt der Rückgang 2,3 Prozent./hbr/bgf

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,2556-0,0052
-0,4124
Japanischer Yen140,09652,2215
1,6112
Britische Pfund0,7857-0,0024
-0,3001
Schweizer Franken1,20600,0004
0,0303
Hong Kong-Dollar9,7377-0,0400
-0,4096
Bitcoin273,3300-0,4600
-0,1680
weitere Devisen im Währungsrechner

Heute im Fokus

DAX gewinnt kräftig -- BoJ lockert überraschend Geldpolitik -- Citigroup verrechnet sich um 600 Millionen -- Lanxess streicht bis zu 1200 Jobs -- Starbucks, Groupon, LinkedIn im Fokus

Royal Bank of Scotland schafft Gewinn. GoPro-Aktie legt rund 18 Prozent zu. Sharp mit Gewinnrückgang. Deutschlands Einzelhandelsumsatz mit starkem Rückgang. Sony mit höherem Quartalsverlust. AB Inbev enttäuscht beim Gewinn. Android-Miterfinder Andy Rubin verlässt Google. Fuchs Petrolub wächst stärker als erwartet.
In welchen europäischen Ländern ist das Preisniveau besonders hoch?

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) hat den Sparkurs der Bundesregierung infrage gestellt. Denken Sie auch, dass der Staat mehr investieren sollte?

Anzeige