30.04.2012 08:04
Bewerten
 (0)

Devisen: Euro hält sich deutlich über 1,32 Dollar

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat sich zu Wochenbeginn deutlich über der Marke von 1,32 US-Dollar gehalten. Am Montagmorgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,3250 Dollar und damit in etwa so viel wie am Freitag. Ein Dollar war zuletzt 0,7547 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitagmittag auf 1,3229 (Donnerstag: 1,3215) Dollar festgesetzt.

 

    Zum Wochenausklang hatte der Euro spürbar zugelegt, obwohl die Schuldenkrise mit einer abermaligen Bonitätsabstufung Spaniens wieder aufgeflammt war. Für Beruhigung hatte vor allem Italien gesorgt, das sich am Markt ohne größere Probleme frisches Kapital besorgen konnte. Am Montag könnten unterdessen zahlreiche Konjunkturdaten für Bewegung sorgen: Aus dem Euroraum stehen Daten zur Geld- und Kreditmenge an, die zuletzt regelmäßig schwach ausgefallen waren. In den USA werden Zahlen vom Konsum und zur Verbraucherstimmung erwartet./bgf/stk

 

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,09740,0001
0,01
Japanischer Yen116,3955-0,1845
-0,16
Britische Pfund0,8355-0,0004
-0,05
Schweizer Franken1,08410,0006
0,05
Russischer Rubel71,0961-0,0297
-0,04
Bitcoin601,8500-1,6900
-0,28
Chinesischer Yuan7,3299-0,0187
-0,25

Heute im Fokus

DAX stabil erwartet -- Asiens Börsen mehrheitlich im Plus -- Daimler-Betriebsrat fordert Aufarbeitung von Lkw-Kartell -- Tesla steht wohl kurz vor SolarCity-Übernahme -- Verizon, Yahoo im Fokus

Sartorius etwas optimistischer. Philips schlägt sich erneut besser als gedacht. Kalifornische Umweltbehörde wird VW-Reparaturplan wohl genehmigen. Ryanair sieht Gewinnziel in Gefahr. Bank Bär hinkt Wachstumsziel hinterher. SAP-Finanzchef erwartet ab 2018 deutlich höheres Gewinnwachstum.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.
Die wertvollsten Marken 2016
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Die Bundesregierung sieht keine Auswirkungen des Putschversuchs in der Türkei auf das Flüchtlingsabkommen mit der EU. Sehen Sie das auch so?