19.11.2012 13:37
Bewerten
(0)

Devisen: Euro hält sich im Plus

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro (Dollarkurs) hat sich am Montag deutlich im Plus behauptet. Zweifel an der zukünftigen Finanzpolitik der USA stützten die Gemeinschaftswährung. Am Mittag stand der Euro bei 1,2767 US-Dollar. Im Tageshoch hatte er zuvor 1,2787 Dollar erreicht. Am Freitag war der Referenzkurs von der Europäischen Zentralbank (EZB) noch auf 1,2745 (Donnerstag: 1,2756) Dollar festgesetzt worden.

 

    Die Debatte um die drohende "Fiskalklippe" in den USA könnte den Dollar tendenziell weiter schwächen. Zum Jahreswechsel laufen in der weltgrößten Volkswirtschaft etliche konjunkturstützende Maßnahmen aus. Sollten sich Demokraten und Republikaner nicht auf einen schonenden Kurs zum Schuldenabbau einigen, droht den USA der Rückfall in die Rezession. "Daher dürfte der Dollar in eine für ihn nicht leichte Woche starten", sagt Commerzbank-Experte Ulrich Leuchtmann.

 

    Doch auch der Euro bleibt ein Sorgenkind. Vor dem Sondertreffen der Euro-Finanzminister zum Dauer-Krisenfall Griechenland dürfte die Nervosität am Devisenmarkt wieder zunehmen. Eurogruppe und Internationaler Währungsfonds streiten weiter, wie - und bis wann - der griechische Schuldenberg langfristig auf eine erträgliche Höhe abgetragen werden kann. "Der Markt wird zunehmend skeptisch bezüglich seiner bisherigen Annahme, die Krise sei vorbei und müsse ausgepreist werden", sagt Analyst Leuchtmann./hbr/jkr

 

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,14280,0050
0,44
Japanischer Yen128,38500,6450
0,50
Britische Pfund0,88030,0002
0,02
Schweizer Franken1,09450,0027
0,24
Russischer Rubel67,54520,1256
0,19
Bitcoin2247,20003,7100
0,17
Chinesischer Yuan7,74360,0068
0,09

Heute im Fokus

DAX startet fester -- Asiens Börsen legen zu -- Staples-Aktie schießt hoch: Übernahme voraus -- IPO: Delivery Hero holt sich fast eine Milliarde -- Großbanken meistern Fed-Stresstest

DWS-Analyse - Höhere politische Stabilität stützt Europas Aktien. US-Gericht lässt nicht alle Anklagepunkte gegen VW zu. Draghi scherzt über Höhe der US-Leitzinsen. Euro setzt Klettertour fort. Ölpreise legen weiter zu.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Stabile Dividendenaktien gehören in jedes Depot!

Die Investition in ausgewählte Blue-Chip-Dividendenaktien gehört zu den sichersten Strategien, um an den Aktienmärkten langfristig ein Vermögen aufzubauen. Dividendenaktien von hochkapitalisierten Unternehmen werfen langfristig höhere Renditen als der Gesamtmarkt ab und bieten einen guten Schutz in unsicheren Börsenzeiten. Wir stellen im aktuellen Anlegermagazin drei Aktien mit stabilen und attraktiven Dividendenrenditen vor.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

Die reichsten Länder der EU
Das sind die reichsten Länder der EU
KW 25: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 25: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Von wem lassen Sie sich bei Entscheidungen über Ihre Geldanlage beraten?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
CommerzbankCBK100
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
E.ON SEENAG99
Nordex AGA0D655
VapianoA0WMNK
Amazon906866
Heidelberger Druckmaschinen AG731400
Lufthansa AG823212
EVOTEC AG566480
Schaeffler AGSHA015
Deutsche Telekom AG555750