06.02.2013 21:03
Bewerten
 (0)

Devisen: Euro hält sich im US-Geschäft knapp über 1,35 Dollar

    NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro (Dollarkurs) hat sich im US-Handel am Mittwoch über 1,35 US-Dollar seitwärts bewegt. Zuletzt wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,3522 Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,3517 (Dienstag: 1,3537) Dollar festgelegt. Die politische Unsicherheit vor den Wahlen in Spanien und Italien bringe auch die Schuldenkrise wieder auf die Agenda und das belaste den Euro, sagten Händler. Vor dem Start des EU-Gipfels und der Sitzung der EZB an diesem Donnerstag überwiege die Vorsicht./fat/he

 

Artikel empfehlen?

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,11680,0064
0,58
Japanischer Yen134,87500,4200
0,31
Britische Pfund0,71290,0038
0,53
Schweizer Franken1,04120,0010
0,10
Russischer Rubel55,75540,2844
0,51
Bitcoin213,47000,6900
0,32

Heute im Fokus

DAX stabil -- Kommt Apples neues iPhone früher als erwartet? -- Schwächelnde Exporte bremsen deutschen Aufschwung -- Ifo-Geschäftsklima sinkt erstmals seit sieben Monaten -- Deutsche Bank im Fokus

Uber verhandelt über Milliarden-Kredit. Richemont tröstet Anleger nach Gewinneinbruch mit mehr Dividende. Amazon-Mitarbeiter in Leipzig streiken erneut. IPO: Berliner Schmuckhändler Elumeo will in Frankfurt an die Börse. Euro im US-Handel kaum verändert. Jain und Fitschen nur mit 61 Prozent entlastet.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger spricht sich für die Abschaffung des Bargelds aus. Was halten Sie von diesem Vorschlag?