20.12.2012 21:30
Bewerten
 (0)

Devisen: Euro hält sich im US-Handel über 1,32 US-Dollar

    NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro (Dollarkurs) hat sich am Donnerstag trotz einer Berg- und Talfahrt über 1,32 US-Dollar gehalten. Im New Yorker Handel kostete die europäische Gemeinschaftswährung zuletzt 1,3240 Dollar. Zuvor hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs auf 1,3246 (Mittwoch: 1,3302) Dollar festgesetzt.

 

    Experten zufolge fehlt es nach dem jüngsten Kursanstieg an positiven Impulsen für weitere Gewinne. Doch in Washington geht die Hängepartie im US-Haushaltsstreit weiter. Kommt es zu keiner Einigung, droht die weltgrößte Volkswirtschaft wegen automatisch in Kraft tretender Steuererhöhungen und Ausgabensenkungen in eine Rezession zu geraten./gl/jha/

 

Artikel empfehlen?

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,1179-0,0006
-0,0492
Japanischer Yen133,8230-0,5420
-0,4034
Britische Pfund0,7276-0,0004
-0,0481
Schweizer Franken1,07470,0031
0,2842
Russischer Rubel69,2271-0,9130
-1,3016
Bitcoin251,960019,6400
8,4539

Heute im Fokus

DAX schließt nach Rekord über 1 Prozent im Minus -- US-Börsen schwach -- Heidelberger Druck nach Zukauf an SDAX-Spitze -- Ukraine: Notenbank hebt Leitzins drastisch an -- Apple, RWE, Merck im Fokus

US-Automarkt verliert im Februar etwas an Fahrt. Dänemarks Notenbank kämpft mit massiven Interventionen gegen Kronen-Aufwertung. Air Berlin kündigt Umbau und Billigtarif an. BMW-Chef kündigt weiteren Absatzrekord in 2015 an. Schweizer Wirtschaft wächst Ende 2014 doppelt so stark wie erwartet. Deutsche Finanzexperten halten Grexit für immer wahrscheinlicher.
Wer besitzt wieviel Vermögen?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Unternehmen werden die meisten Jobs streichen

Umfrage

Die EU will den Verbrauch von Plastiktüten begrenzen. Unterstützen Sie solche Pläne?