08.01.2013 16:47
Bewerten
 (0)

Devisen: Euro hält sich nahe bei der 1,31 Dollar-Marke

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro (Dollarkurs) hat sich am Dienstag in der Nähe der Marke von 1,31 US-Dollar gehalten. Nach Einschätzung von Experten warten die Anleger auf die Sitzung der Europäischen Zentralbank (EZB) am kommenden Donnerstag, der Handel sei ruhig. Im Nachmittagsgeschäft stand die Gemeinschaftswährung bei 1,3085 Dollar, nachdem sie sich am Morgen über der Marke von 1,31 Dollar hatte halten können. Gegen Mittag hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs auf 1,3086 (Montag: 1,3039) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7642 (0,7669) Euro.

 

    "Die jüngsten Konjunkturdaten aus der Eurozone haben dem Euro kaum Impulse geben können", beschrieb Devisenexperte Rainer Sartoris von der Privatbank HSBC Trinkaus den Handelsverlauf. Auch der zweite Anstieg der Unternehmensstimmung in der Eurozone habe den Handel nicht nennenswert in Schwung bringen können. Von der japanischen Regierung angekündigte Käufe von Anleihen des Euro-Rettungsschirms ESM am frühen Morgen hätten ebenfalls kaum Spuren beim Eurokurs hinterlassen.

 

    Am Nachmittag sorgten allerdings Marktgerüchte über eine bevorstehende Abstufung der Kreditwürdigkeit von Frankreich kurzzeitig für etwas Aufregung am Devisenmarkt. Der Euro war umgehend unter die Marke von 1,31 Dollar gerutscht. Obwohl das französische Finanzministerium schnell versicherte, dass die Gerüchte jeder Grundlage entbehrten, verharrte die Gemeinschaftswährung vorerst unter 1,31 Dollar. Experte Sartoris rechnet auch im weiteren Handelsverlauf nicht mit viel Bewegung beim Euro. "Der Markt braucht neue Impulse, und die wird er wohl erst durch die Zinsentscheidung der Europäischen Zentralbank am Donnerstag bekommen."

 

    Zu anderen wichtigen Währungen hatte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,81450 (0,81170) britische Pfund (EUR/GBP), 114,56 (114,48) japanische Yen (EUR/JPY) und 1,2092 (1,2087) Schweizer Franken (EUR/CHF) festgelegt. Die Feinunze Gold wurde am Nachmittag in London mit 1.656,00 (1.645,25) Dollar gefixt. Ein Kilogramm Gold kostete 39.870,00 (40.100,00) Euro./jkr/jsl/he

 

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,0684-0,0027
-0,25
Japanischer Yen121,08800,3580
0,30
Britische Pfund0,86930,0055
0,64
Schweizer Franken1,0707-0,0023
-0,21
Russischer Rubel63,3038-0,3159
-0,50
Bitcoin844,3100-4,7500
-0,56
Chinesischer Yuan7,3054-0,0369
-0,50

Heute im Fokus

DAX kaum bewegt -- US-Justiz bestätigt Milliarden-Vergleich mit Deutscher Bank -- Unternehmen warnen Trump vor Handelskrieg mit Peking -- Ethihad: Keine Beteiligung an Lufthansa -- ASML im Fokus

Von Goldman Sachs bis Deutsche Bank: Das haben Geldhäuser laut einer Studie mit Kim Jong-Un und der Mafia gemeinsam. Rocket Internet will 2017 drei Beteiligungen in die Gewinnzone bringen. Deutsche Inflation auf höchstem Stand seit Juli 2013. Bringt Kia einen Tesla-Konkurrenten unters Volk?
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Technologieaktien: Drei Möglichkeiten, um vom Trend "Digitale Fabrik" zu profitieren!
Die vierte industrielle Revolution ist im vollen Gange und verändert, vom Großteil der Gesellschaft völlig unbemerkt, bereits die Produktionsabläufe in den großen, industriellen Hallen. Wir zeigen Ihnen in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins drei Möglichkeiten, wie Sie in den kommenden Monaten und Jahren von dem Zukunftstrend "Digitale Fabrik" profitieren können.
Anlegermagazin kostenlos erhalten
Diese 10 Automobil Neuheiten gibt es bei der Detroit Auto Show 2017
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Diese 10 Aktien kann sich nicht jeder Investor leisten
Jetzt durchklicken

Umfrage

Der künftige US-Präsident Donald Trump hat die Nato als obsolet bezeichnet. Halten Sie das Militärbündnis ebenfalls für überflüssig?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG 514000
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
Daimler AG 710000
BASF BASF11
Bayer BAY001
Deutsche Lufthansa AG 823212
E.ON SE ENAG99
Commerzbank CBK100
Nordex AG A0D655
Apple Inc. 865985
Deutsche Telekom AG 555750
Allianz 840400
BMW AG 519000
Zalando ZAL111
Siemens AG 723610