08.01.2013 12:54
Bewerten
 (0)

Devisen: Euro hält sich stabil über 1,31 Dollar

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro (Dollarkurs) hat sich am Dienstag stabil über der Marke von 1,31 US-Dollar gehalten. Meldungen über geplante Käufe von Anleihen des ESM-Rettungsschirms durch Japan und gute Konjunkturdaten aus der Eurozone hätten die Gemeinschaftswährung gestützt, hieß es von Händlern. Im Mittagshandel stand der Euro bei 1,3121 Dollar und damit in etwa so hoch wie am frühen Morgen. Am Vortag hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs auf 1,3039 (Freitag: 1,3012) Dollar festgesetzt.

 

    Die neue japanische Regierung setzt ihre Wahlkampfversprechen zügig um: Finanzminister Taro Aso kündigte am frühen Morgen Maßnahmen zur "Stabilisierung" des Yen an. Demnach beabsichtigt die Regierung, Anleihen des Euro-Rettungsschirms ESM zu kaufen und zur Finanzierung auf Fremdwährungsbestände zurückzugreifen. Die Meldung habe dem Euro Auftrieb verliehen, hieß es von Händlern.

 

    Im Vormittagshandel hätten zudem positive Konjunkturdaten aus der Eurozone die Gemeinschaftswährung gestützt. Die Wirtschaftsstimmung hatte sich im Dezember zum zweiten Mal in Folge aufgehellt. Bankvolkswirte sprachen vom Beginn einer konjunkturellen Trendwende in der Eurozone./jkr/bgf

 

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,1129-0,0095
-0,85
Japanischer Yen133,3925-1,6925
-1,25
Britische Pfund0,7291-0,0046
-0,62
Schweizer Franken1,0845-0,0039
-0,36
Russischer Rubel74,5639-0,4529
-0,60
Bitcoin206,07001,8600
0,91

Heute im Fokus

EZB-Geldpolitik treibt DAX über 10.300er-Marke -- IWF ruft US-Notenbank zur Verschiebung von Zinswende auf -- Evonik, Deutsche Bank, ZEAL Network im Fokus

Air Berlin könnte 1.000 Stellen streichen. Kabel Deutschland-Aktie verschwindet vom Kurszettel. Schaefflers weiter reichste Deutsche. Schlappe für Allianz: Pimcos Top-Fonds fällt unter 100 Milliarden Dollar. VWs Finanzchef Pötsch wird Piëch-Nachfolger.
Deutsche Bank unter den Top 20

Welches Land hat die glücklichste Volkswirtschaft?

So plaziert sich Deutschland

Umfrage

In den zurückliegenden Jahren kletterten die Börsen zum Teil erheblich. Haben Sie analog dazu Ihren Zertifikate-Anteil im Portfolio erhöht?