08.01.2013 12:54
Bewerten
 (0)

Devisen: Euro hält sich stabil über 1,31 Dollar

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro (Dollarkurs) hat sich am Dienstag stabil über der Marke von 1,31 US-Dollar gehalten. Meldungen über geplante Käufe von Anleihen des ESM-Rettungsschirms durch Japan und gute Konjunkturdaten aus der Eurozone hätten die Gemeinschaftswährung gestützt, hieß es von Händlern. Im Mittagshandel stand der Euro bei 1,3121 Dollar und damit in etwa so hoch wie am frühen Morgen. Am Vortag hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs auf 1,3039 (Freitag: 1,3012) Dollar festgesetzt.

 

    Die neue japanische Regierung setzt ihre Wahlkampfversprechen zügig um: Finanzminister Taro Aso kündigte am frühen Morgen Maßnahmen zur "Stabilisierung" des Yen an. Demnach beabsichtigt die Regierung, Anleihen des Euro-Rettungsschirms ESM zu kaufen und zur Finanzierung auf Fremdwährungsbestände zurückzugreifen. Die Meldung habe dem Euro Auftrieb verliehen, hieß es von Händlern.

 

    Im Vormittagshandel hätten zudem positive Konjunkturdaten aus der Eurozone die Gemeinschaftswährung gestützt. Die Wirtschaftsstimmung hatte sich im Dezember zum zweiten Mal in Folge aufgehellt. Bankvolkswirte sprachen vom Beginn einer konjunkturellen Trendwende in der Eurozone./jkr/bgf

 

Artikel empfehlen?

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,0857-0,0019
-0,1761
Japanischer Yen129,5250-0,1750
-0,1349
Britische Pfund0,7287-0,0039
-0,5344
Schweizer Franken1,0481-0,0001
-0,0095
Russischer Rubel62,3424-0,0086
-0,0137
Bitcoin229,2800-0,7400
-0,3217

Heute im Fokus

DAX im Plus -- Luftfahrtbundesamt: Germanwings-Copilot hatte SIC-Vermerk in Akte -- Varoufakis vor Rücktritt? -- Air Berlin, Apple-Chef Tim Cook will Vermögen stiften

Umfrage: Drei Viertel lehnen Entschädigung Griechenlands ab. Salzgitter hält Dividende trotz neuerlichem Verlust stabil. Weidmann: Europa muss bei Staatsanleiheregulierung notfalls vorangehen. Hapag-Lloyd rutscht tief in die Verlustzone. Vermieter warnen: Mietpreisbremse verschlechtert Wohnqualität.
Welches ist das erfolgreichste Geschäftsfeld von Apple?

In diesen Ländern finden Sie leicht Arbeit!

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Berichte über Probleme im Zusammenhang mit der Einführung des Mindestlohns hält Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft für aufgebauscht. Wie stehen Sie zu diesem Thema.