19.02.2013 21:01
Bewerten
 (0)

Devisen: Euro im US-Handel nur wenig verändert

    NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro (Dollarkurs) hat sich am Dienstag im US-Handel nur noch wenig bewegt. Zuletzt stand die Gemeinschaftswährung bei 1,3389 US-Dollar. Damit profitierte sie leicht von einer spürbar aufgehellten Stimmung unter deutschen Finanzexperten. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,3349 (Montag: 1,3352) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7491 (0,7490) Euro.

 

    Nach dem schwachen Winterquartal scheinen sich die Vorzeichen für die deutsche Konjunktur zu Jahresbeginn zu verbessern. Im Februar hatten sich die ZEW-Konjunkturerwartungen zum dritten Mal in Folge deutlich aufgehellt. Mit 48,2 Punkten liegt das Stimmungsbarometer mittlerweile so hoch wie zuletzt vor der ersten Stützung Griechenlands durch seine Euro-Partner im Frühjahr 2010. Am Freitag wird sich zeigen, ob die deutschen Unternehmen den Konjunkturoptimismus der Analysten teilen. Dann wird das Ifo-Geschäftsklima veröffentlicht./ck/he

 

Artikel empfehlen?

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,07690,0027
0,2514
Japanischer Yen129,09700,1320
0,1024
Britische Pfund0,72840,0039
0,5376
Schweizer Franken1,0409-0,0033
-0,3175
Russischer Rubel62,3761-0,1330
-0,2127
Bitcoin226,7900-2,8200
-1,2282

Heute im Fokus

DAX legt zu -- Dow leichter erwartet -- Daimler-Chef Zetsche soll Vertragsverlängerung erhalten -- Commerzbank kündigt in Luxemburger Steuer-Affäre 400 Kunden -- Lufthansa im Fokus

USA: Erstmals seit einem Jahr weniger als 200 000 neue Jobs im Privatsektor. Ölpreise im Minus - Opec erhöht Produktion. ThyssenKrupp-Aktie an DAX-Spitze nach Kaufempfehlung von Société Générale. Athen erwartet Einigung mit Geldgebern kommende Woche. Draghi betont Möglichkeit von Anleihekäufen über 2016 hinaus.
Was verdient man bei Apple?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welcher Vorstandsvorsitzende verdiente 2014 am besten?

Umfrage

Welche Rolle spielen bei Ihrer Geldanlage ethische oder ökologische Aspekte?