10.12.2012 20:54
Bewerten
 (0)

Devisen: Euro im US-Handel stabil

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro (Dollarkurs) hat sich am Montag im US-Handel kaum mehr bewegt. Zuletzt stand er ungeachtet der Regierungskrise in Italien bei 1,2939 Dollar, nachdem die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs auf 1,2930 (Freitag: 1,2905) Dollar festgesetzt hatte. Der Dollar kostete damit 0,7734 (0,7749) Euro. Im frühen Handel war der Euro noch zeitweise bis auf 1,2594 Dollar gefallen.

 

     Die Rücktrittsankündigung des italienischen Ministerpräsidenten Mario Monti und der Comeback-Versuch seines Vorgängers Silvio Berlusconi hatten die Politik und Finanzmärkte nur zeitweise beunruhigt, dann rückten die USA wieder in den Blick. Der Euro erholte sich laut Devisenhändlern, da über eine bevorstehende Lösung der Haushaltskonflikts spekuliert wird. Anfang 2013 droht den USA ein Sparschock durch automatische Budgetkürzungen und Steuererhöhungen, wenn Demokraten und Republikaner sich nicht auf einen Weg zum langfristigen Schuldenabbau einigen. Die "Washington Post" hatte berichtet, dass sich hinter den Kulissen etwas tue und eine mögliche Einigung sich abzeichne./ck/she

 

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,09550,0002
0,02
Japanischer Yen135,7935-0,0265
-0,02
Britische Pfund0,7018-0,0011
-0,15
Schweizer Franken1,06590,0043
0,40
Russischer Rubel69,0273-0,5407
-0,78
Bitcoin261,7000-0,3700
-0,14

Heute im Fokus

DAX schließt leicht im Plus -- Apples Autopläne: Werden die Verhandlungen mit BMW wieder aufgenommen? -- Continental hebt Prognose an -- Athen berät mit Gläubigern -- Axel Springer, AIG im Fokus

Springer startet deutsches Angebot für US-Plattform Business Insider. Toyota fährt Rekord bei Quartalsgewinn ein. Mode von Hugo Boss findet reißenden Absatz. Evonik hebt nach Gewinnsprung Prognose erneut an. Axa legt dank schwachem Euro deutlich zu.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Das sind die10 innovativsten Länder der Welt

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich einem Pressebericht zufolge offenbar entschieden, 2017 für eine vierte Amtszeit zu kandidieren. Was halten Sie von diesem Plan?