22.07.2013 16:43
Bewerten
 (0)

Devisen: Euro knackt Marke von 1,32 US-Dollar

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro (Dollarkurs) hat am Montag gewonnen. Schwache Konjunkturdaten aus den USA und Hoffungsschimmer im krisengeplagten Euroraum verliehen der Gemeinschaftswährung Kursauftrieb. Am Nachmittag kletterte der Eurokurs über die Marke von 1,32 US-Dollar und markierte ein Tageshoch von 1,3215 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,3166 (Freitag: 1,3123) Dollar fest.

    Schlechte Neuigkeiten vom US-Immobilienmarkt brachten die US-Währung am Nachmittag unter Druck. Die Hausverkäufe in der weltgrößten Volkswirtschaft waren im Juni überraschend zurückgegangen. "Die Zahlen liegen zwar unterhalb der Markterwartung, allerdings sollte der Rückgang nicht überinterpretiert werden," kommentierte Analyst Ulrich Wortberg von der Landesbank Hessen-Thüringen. Im Vormonat sei es zu einem kräftigen Anstieg auf das höchste Niveau seit dreieinhalb Jahren gekommen. "Die Erholung am Immobilienmarkt setzt sich - unter Schwankungen - fort."

    In der Eurozone stehen die Zeichen zum Wochenauftakt nach den Kapriolen der vergangenen Wochen auf Entspannung: In Portugal, wo die Regierung nach Rücktritten wichtiger Minister bis zuletzt auf der Kippe stand, hat Präsident Anibal Cavaco Silva der Mehrheitskoalition am Sonntag sein Vertrauen ausgesprochen. Damit ignorierte das Staatsoberhaupt erneut die Forderung der Opposition nach Neuwahlen. In Italien hatte die Regierung bereits am Freitag ein Misstrauensvotum überstanden.

    Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,85900 (0,85995) britische Pfund (EUR/GBP), 131,47 (131,67) japanische Yen (EUR/JPY) und 1,2370 (1,2361) Schweizer Franken (EUR/CHF) fest. Die Feinunze Gold wurde am Nachmittag in London mit 1.327,00 (Freitag: 1.295,75) US-Dollar gefixt. Ein Kilogramm Gold kostete 30.850,00 (31.550,00) Euro./hbr/ees/he

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,12470,0003
0,02
Japanischer Yen136,1850-0,0800
-0,06
Britische Pfund0,7293-0,0006
-0,08
Schweizer Franken1,08620,0006
0,06
Russischer Rubel74,37000,0135
0,02
Bitcoin198,8300-4,1200
-2,03

Heute im Fokus

DAX schließt mit Zuschlägen über 3 Prozent -- Wall Street deutlich im Plus -- ESM-Chef will Athen keine weitere Zinssenkungen geben -- Amazon, Daimler, Fresenius, Fielmann im Fokus

Lidl will selber Eiscreme produzieren. Instagram lässt mehr Bildformate zu. Apple lädt zu Neuheiten-Präsentation am 9. September. Informelle Notenbanker-Konferenz in Jackson Hole. Bayer nun auch in Deutschland wegen Antibabypille vor Gericht. Postbank läuft sich für Börsengang warm. Fiat-Chef Marchionne führt Ferrari laut Insidern an die Börse. Google: EU-Wettbewerbsvorwürfe sind falsch. Apples Watch dürfte Fitbit-Geräten den Rang ablaufen.
Die niedrigsten Neuzulassungen

Wer brilliert in der Wirtschaftswelt?

Diese Firmen patentieren am meisten

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?