22.07.2013 16:43
Bewerten
 (0)

Devisen: Euro knackt Marke von 1,32 US-Dollar

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro (Dollarkurs) hat am Montag gewonnen. Schwache Konjunkturdaten aus den USA und Hoffungsschimmer im krisengeplagten Euroraum verliehen der Gemeinschaftswährung Kursauftrieb. Am Nachmittag kletterte der Eurokurs über die Marke von 1,32 US-Dollar und markierte ein Tageshoch von 1,3215 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,3166 (Freitag: 1,3123) Dollar fest.

    Schlechte Neuigkeiten vom US-Immobilienmarkt brachten die US-Währung am Nachmittag unter Druck. Die Hausverkäufe in der weltgrößten Volkswirtschaft waren im Juni überraschend zurückgegangen. "Die Zahlen liegen zwar unterhalb der Markterwartung, allerdings sollte der Rückgang nicht überinterpretiert werden," kommentierte Analyst Ulrich Wortberg von der Landesbank Hessen-Thüringen. Im Vormonat sei es zu einem kräftigen Anstieg auf das höchste Niveau seit dreieinhalb Jahren gekommen. "Die Erholung am Immobilienmarkt setzt sich - unter Schwankungen - fort."

    In der Eurozone stehen die Zeichen zum Wochenauftakt nach den Kapriolen der vergangenen Wochen auf Entspannung: In Portugal, wo die Regierung nach Rücktritten wichtiger Minister bis zuletzt auf der Kippe stand, hat Präsident Anibal Cavaco Silva der Mehrheitskoalition am Sonntag sein Vertrauen ausgesprochen. Damit ignorierte das Staatsoberhaupt erneut die Forderung der Opposition nach Neuwahlen. In Italien hatte die Regierung bereits am Freitag ein Misstrauensvotum überstanden.

    Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,85900 (0,85995) britische Pfund (EUR/GBP), 131,47 (131,67) japanische Yen (EUR/JPY) und 1,2370 (1,2361) Schweizer Franken (EUR/CHF) fest. Die Feinunze Gold wurde am Nachmittag in London mit 1.327,00 (Freitag: 1.295,75) US-Dollar gefixt. Ein Kilogramm Gold kostete 30.850,00 (31.550,00) Euro./hbr/ees/he

Artikel empfehlen?

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,08060,0041
0,3809
Japanischer Yen128,53500,4550
0,3553
Britische Pfund0,72210,0014
0,1929
Schweizer Franken1,02900,0000
0,0000
Russischer Rubel56,19562,5827
4,8173
Bitcoin209,62000,3600
0,1720

Heute im Fokus

DAX geht mit kräftigem Abschlag ins Wochenende -- Wall Street im Minus -- Winterkorn bleibt VW-Chef -- Balkanstaaten stellen Griechen-Banken unter Quarantäne -- Deutsche Bank, GE im Fokus

Obama lobt Kongress-Pläne zu Handelsabkommen TTIP. G20 kritisieren USA wegen IWF-Stimmrechtsblockade. Nächster Paukenschlag in Pharmaindustrie möglich: Teva erwägt Mylan-Kauf. Fresenius verhandelt über Zukauf in Israel. G20-Finanzminister optimistischer über Weltwirtschaft. Merkel sieht perspektivisch Freihandelszone mit Russland. Obama ermahnt Griechenland zu Reformen. US-Autobauer Ford investiert Milliarden in Mexiko. Auswärtiges Amt bringt Deutsche aus Jemen in Sicherheit.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die besten Flughäfen der Welt

Welche Startups werden von Investoren am höchsten bewertet?

Umfrage

Die weltweiten Rüstungsausgaben sind 2014 das dritte Jahr in Folge gesunken. Sollte Deutschland diese Entwicklung 2015 mitmachen?