17.05.2013 12:47
Bewerten
 (0)

Devisen: Euro legt in ruhigem Umfeld leicht zu

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro ist am Freitag in einem impulslosen Handel leicht gestiegen. Gegen Mittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,2885 US-Dollar und damit etwas mehr als am Morgen. Ein Dollar kostete 0,7759 Euro. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstag auf 1,2890 (Mittwoch: 1,2864) Dollar festgesetzt.

    Entscheidende Konjunkturdaten wurden im Vormittagshandel nicht veröffentlicht. Auch die Nachrichtenlage blieb ruhig. Im weiteren Verlauf könnten neue Konjunkturdaten aus den USA für Bewegung sorgen. Veröffentlicht werden Daten zur Verbraucherstimmung und der Sammelindex der Frühindikatoren./bgf/jsl

Artikel empfehlen?

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,1105-0,0037
-0,33
Japanischer Yen136,53500,1650
0,12
Britische Pfund0,70930,0001
0,02
Schweizer Franken1,04620,0042
0,40
Russischer Rubel61,57000,0202
0,03
Bitcoin233,0400-2,3700
-1,01

Heute im Fokus

DAX um zwei Prozent fester -- Schäuble zu Griechenland: "Was abzulehnen, was anzunehmen, ist nicht mehr existent" - Tsipras-Brief ohne Wirkung -- Evotec, Manz, Deutsche Bank im Fokus

Tarifkonflikt bei der Bahn beendet. Commerzbank verkauft zwei Immobilien-Portfolios. Deutsche Annington schließt Kapitalerhöhung für Milliardenübernahme ab. Ex-Deutsche-Bank-Co-Chef Jain könnte zu Softbank wechseln. Novartis droht Milliardenzahlung in US-Schmiergeldprozess.
Womit verdienten die Milliardäre ihr erstes Geld?

In welchem Bundesland verdient man als Absolvent am meisten?

Wer spielt oben mit?

Umfrage

Wie wird sich nach Ihrer Einschätzung der DAX bis zum Jahresende entwickeln?