17.05.2013 12:47
Bewerten
 (0)

Devisen: Euro legt in ruhigem Umfeld leicht zu

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro ist am Freitag in einem impulslosen Handel leicht gestiegen. Gegen Mittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,2885 US-Dollar und damit etwas mehr als am Morgen. Ein Dollar kostete 0,7759 Euro. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstag auf 1,2890 (Mittwoch: 1,2864) Dollar festgesetzt.

    Entscheidende Konjunkturdaten wurden im Vormittagshandel nicht veröffentlicht. Auch die Nachrichtenlage blieb ruhig. Im weiteren Verlauf könnten neue Konjunkturdaten aus den USA für Bewegung sorgen. Veröffentlicht werden Daten zur Verbraucherstimmung und der Sammelindex der Frühindikatoren./bgf/jsl

Artikel empfehlen?

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,1177-0,0008
-0,0671
Japanischer Yen133,9400-0,4250
-0,3163
Britische Pfund0,7274-0,0005
-0,0708
Schweizer Franken1,07430,0027
0,2520
Russischer Rubel69,1392-1,0008
-1,4269
Bitcoin251,360019,0400
8,1956

Heute im Fokus

DAX schließt nach Rekord über 1 Prozent im Minus -- US-Börsen schwach -- Heidelberger Druck nach Zukauf an SDAX-Spitze -- Ukraine: Notenbank hebt Leitzins drastisch an -- Apple, RWE, Merck im Fokus

US-Automarkt verliert im Februar etwas an Fahrt. Dänemarks Notenbank kämpft mit massiven Interventionen gegen Kronen-Aufwertung. Air Berlin kündigt Umbau und Billigtarif an. BMW-Chef kündigt weiteren Absatzrekord in 2015 an. Schweizer Wirtschaft wächst Ende 2014 doppelt so stark wie erwartet. Deutsche Finanzexperten halten Grexit für immer wahrscheinlicher.
Wer besitzt wieviel Vermögen?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Unternehmen werden die meisten Jobs streichen

Umfrage

Die EU will den Verbrauch von Plastiktüten begrenzen. Unterstützen Sie solche Pläne?