09.09.2013 21:16
Bewerten
 (0)

Devisen: Euro legt weiter zu

    NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro (Dollarkurs) hat am Montag im US-Handel noch mehr an Wert gewonnen. Bereits im europäischen Nachmittagsgeschäft hatten positive Daten die Gemeinschaftswährung wieder über die Marke von 1,32 US-Dollar gehievt. Zuletzt wurde der Euro bei 1,3260 US-Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs gegen Mittag auf 1,3194 (Freitag: 1,3117) Dollar festgesetzt.

    Ein überraschend kräftiger Anstieg des Sentix-Konjunkturindex lieferte Unterstützung für die Gemeinschaftswährung. Das unter Anlegern erhobene Stimmungsbarometer kletterte auf den höchsten Stand seit Mai 2011. "Es ist ein fulminanter Befreiungsschlag", kommentierte Sentix-Experte Sebastian Wanke. Im Euroraum verbuchte der Indikator im September das stärkste Plus seit August 2005.

    Schon vor dem Wochenende hatten enttäuschende Zahlen vom US-Arbeitsmarkt den Euro stark angeschoben. Der unerwartet schwache Jobaufbau in der weltgrößten Volkswirtschaft könnte die US-Notenbank Fed in ihrer Absicht bremsen, die Stützungsmaßnahmen für das Wachstum rasch einzuschränken. Bislang waren Anleger und Analysten von einer Drosselung des ultrabilligen Geldes noch in diesem Monat ausgegangen./edh/hbr/she

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,1288-0,0029
-0,25
Japanischer Yen126,9650-0,4100
-0,32
Britische Pfund0,7770-0,0043
-0,55
Schweizer Franken1,10100,0005
0,05
Russischer Rubel89,7626-0,9915
-1,09
Bitcoin338,09003,8700
1,16
Chinesischer Yuan7,4207-0,0184
-0,25

Heute im Fokus

DAX legt zu -- Asiens Börsen tief im Minus -- Commerzbank schafft Milliardengewinn -- Stahl reißt thyssenkrupp wieder in rote Zahlen -- Groupon übertrifft Markterwartungen

Japans Regierung deutet Intervention gegen starken Yen an. Renault: Neue Modelle bescheren Renault kräftiges Gewinnplus. Deutsche Bank: S&P senkt Ratings für Tier-1-Papiere. Euro gibt leicht nach - Yen im Fokus. Carl Zeiss Meditec wächst dank schwachen Euros operativ. Deutsche Wirtschaft hält Wachstumstempo zum Jahresende.
Welche ist die wertvollste Marke im Bereich des Sports?
Wer verdient am meisten?
Diese 10 Produkte sind nur für den ganz großen Geldbeutel

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?