21.06.2013 07:55
Bewerten
 (0)

Devisen: Euro nach Kurssturz leicht erholt

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro (Dollarkurs) hat sich am Freitag nach heftigen Verlusten etwas stabilisiert. Aussagen von US-Notenbankchef Ben Bernanke zum Einstieg in den Ausstieg aus der ultralockeren Geldpolitik hatten dem US-Dollar seit Wochenmitte kräftigen Auftrieb verliehen. Am Morgen berappelte sich der Euro wieder etwas. Die europäische Gemeinschaftswährung bis auf 1,3252 US-Dollar. Zuletzt stand sie etwas schwächer bei 1,3235 Dollar. Seit den Fed-Kommentaren vom Mittwochabend hatte der Euro knapp zwei Cent eingebüßt. Außer neuen Zahlen zur Leistungsbilanz der Eurozone stehen keine wichtigen Konjunkturdaten an./hbr/enl
Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,34310,0042
0,3137
Japanischer Yen138,01000,3850
0,2797
Britische Pfund0,79850,0056
0,7000
Schweizer Franken1,21710,0003
0,0263
Hong Kong-Dollar10,40820,0318
0,3064
Bitcoin441,5000-28,4700
-6,0578
weitere Devisen im Währungsrechner



Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen

Anzeige