28.06.2013 20:56
Bewerten
 (0)

Devisen: Euro stabilisiert sich im US-Handel nach Talfahrt

    NEW YORK (dpa-AFX) - Nach seinen kräftigen Verlusten im europäischen Handel hat sich der Euro (Dollarkurs) am im US-Geschäft stabilisiert. Zuletzt kostete der Euro 1,3015 Dollar. Das Tageshoch hatte die Gemeinschaftswährung am Freitag bei 1,3103 Dollar erreicht. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs gegen Mittag auf 1,3080 (Donnerstag: 1,3032) US-Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7645 (0,7673) Euro.

    Auslöser für die Verluste waren Konjunkturdaten aus den USA gewesen. Die Verbraucherstimmung, erhoben von der Uni Michigan, hatte zwar leicht nachgegeben, sie hielt sich aber in der Nähe ihres zuvor erreichten sechsjährigen Höchststandes. Dies spricht dafür, dass der private Verbrauch im Jahresverlauf eine wichtige Stütze der US-Konjunktur bleiben wird. Robuste Fundamentaldaten stützen den Dollar, weil die amerikanische Notenbank Fed ihre expansive Geldpolitik zurücknehmen will, wenn sich die konjunkturelle Erholung fortsetzt./ck/he

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,26780,0060
0,4743
Japanischer Yen136,9430-0,5420
-0,3942
Britische Pfund0,78550,0058
0,7420
Schweizer Franken1,20810,0010
0,0820
Hong Kong-Dollar9,83960,0415
0,4235
Bitcoin298,5300-255,4900
-46,1157
weitere Devisen im Währungsrechner

Heute im Fokus

DAX schließt mit deutlichen Verlusten -- EZB startet Wertpapierkäufe zur Konjunkturbelebung -- HOCHTIEF-Aktie steigt -- Rocket Internet-Aktie startet mit Fehlzündung -- Pimco, Lufthansa im Fokus

Starinvestor Warren Buffett wird Autohändler. Allianz macht Oliver Bäte zum neuen Vorstandschef. adidas führt Liste der umsatzstärksten Textilfirmen in der EU. General Motors will 2016 in Europa endlich wieder Gewinne einfahren. Ex-Deutsche-Bank-Chef Ackermann bekräftigt Unschuld im Fall Kirch. Oberklasse spürt harten Wettbewerb in Europa.
Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Beim Kauf eines Finanzproduktes vertraue ich in erster Linie auf Informationen:

Anzeige