28.06.2013 20:56
Bewerten
 (0)

Devisen: Euro stabilisiert sich im US-Handel nach Talfahrt

    NEW YORK (dpa-AFX) - Nach seinen kräftigen Verlusten im europäischen Handel hat sich der Euro (Dollarkurs) am im US-Geschäft stabilisiert. Zuletzt kostete der Euro 1,3015 Dollar. Das Tageshoch hatte die Gemeinschaftswährung am Freitag bei 1,3103 Dollar erreicht. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs gegen Mittag auf 1,3080 (Donnerstag: 1,3032) US-Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7645 (0,7673) Euro.

    Auslöser für die Verluste waren Konjunkturdaten aus den USA gewesen. Die Verbraucherstimmung, erhoben von der Uni Michigan, hatte zwar leicht nachgegeben, sie hielt sich aber in der Nähe ihres zuvor erreichten sechsjährigen Höchststandes. Dies spricht dafür, dass der private Verbrauch im Jahresverlauf eine wichtige Stütze der US-Konjunktur bleiben wird. Robuste Fundamentaldaten stützen den Dollar, weil die amerikanische Notenbank Fed ihre expansive Geldpolitik zurücknehmen will, wenn sich die konjunkturelle Erholung fortsetzt./ck/he

Artikel empfehlen?

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,11880,0084
0,76
Japanischer Yen135,10500,6500
0,48
Britische Pfund0,71440,0053
0,75
Schweizer Franken1,04110,0009
0,08
Russischer Rubel55,94300,4720
0,85
Bitcoin212,5900-0,1900
-0,09

Heute im Fokus

DAX in Rot -- Kommt Apples neues iPhone früher als erwartet? -- Schwächelnde Exporte bremsen deutschen Aufschwung -- Ifo-Geschäftsklima sinkt erstmals seit sieben Monaten -- Deutsche Bank im Fokus

Bundestag beschließt Gesetz zur Tarifeinheit. Uber verhandelt über Milliarden-Kredit. Richemont tröstet Anleger nach Gewinneinbruch mit mehr Dividende. Amazon-Mitarbeiter in Leipzig streiken erneut. IPO: Berliner Schmuckhändler Elumeo will in Frankfurt an die Börse. Euro im US-Handel kaum verändert.
Titans

Diese Städte stellen die attraktivsten Märkte in Europa dar.

Diese Firmen zahlen Amerikas höchste Gehälter

Umfrage

Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger spricht sich für die Abschaffung des Bargelds aus. Was halten Sie von diesem Vorschlag?