04.10.2012 21:46
Bewerten
 (0)

Devisen: Euro stabilisiert sich über 1,30 US-Dollar

    NEW YORK (dpa-AFX) - Der Eurokurs (Dollarkurs) hat sich am Donnertag im US-Handel über 1,30 US-Dollar stabilisiert. Die Gemeinschaftswährung kostete zuletzt 1,3020 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs während des europäischen Geschäfts auf 1,2951 (Mittwoch: 1,2904) Dollar festgesetzt. Die Erläuterung der Zinsentscheidung der Europäischen Zentralbank durch EZB-Chef Mario Draghi habe den Euro gestützt, sagten Händler. So verteidigte er das neue Anleihekaufprogramm OMT gegen kritische Stimmen. Indes scheint die Neigung der EZB zu weiteren Leitzinssenkungen derzeit gering, was den Euro stütze./fat/he

 

Artikel empfehlen?

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,10550,0076
0,69
Japanischer Yen135,57501,6250
1,21
Britische Pfund0,71090,0047
0,67
Schweizer Franken1,0440-0,0011
-0,11
Russischer Rubel62,45510,2477
0,40
Bitcoin248,13002,9200
1,19

Heute im Fokus

DAX mit Verlust -- Griechischer Finanzminister Varoufakis tritt zurück -- Euklidis Tsakalotos könnte neuer griechischer Finanzminister werden -- EZB wird wohl Hellas-Geldversorgung nicht stoppen

Klares Nein der Griechen zu Sparvorgaben der Gläubiger. ifo-Präsident Sinn rät zur raschen Einführung der Drachme. EU-Gipfelchef bestätigt: Euro-Gipfel am Dienstag. Tsipras will Verhandlungen über Umstrukturierung der Schulden. Griechischer Oppositionsführer Samaras erklärt Rücktritt.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welcher Fußballtrainer verdient am meisten?

Diese Aktien stehen bei Hedgefonds ganz oben

Umfrage

Wie wird sich nach Ihrer Einschätzung der DAX bis zum Jahresende entwickeln?