29.05.2013 21:09
Bewerten
 (0)

Devisen: Euro stabilisiert sich wieder über 1,29 US-Dollar

    NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro hat sich am Mittwoch im US-Handel wieder über 1,29 US-Dollar etabliert. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,2935 Dollar und damit rund 0,5 Cent mehr als am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am frühen Nachmittag auf 1,2952 (Dienstag: 1,2938) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7721 (0,7729) Euro.

    Am Mittag bereits hatte die Gemeinschaftswährung nach oben gezogen. Führende Notenbanker der Eurozone hatten sich gegen weitere Krisenmaßnahmen ausgesprochen. Der deutsche EZB-Direktor Jörg Asmussen und der französische Ratsvertreter Christian Noyer zweifeln am Nutzen von Strafzinsen auf die milliardenschweren Reserven, die Geschäftsbanken der Eurozone bei der EZB parken. Außerdem hatte sich der Luxemburger Yves Mersch laut einem Bericht der "Welt" gegen Aufkäufe von Kreditpaketen durch die Notenbank ausgesprochen. Wenig beeindruckt zeigte sich der Euro von der jüngsten Konjunkturprognose der OECD für den Währungsraum. Die Organisation zeichnet ein düsteres Bild für die Wirtschaft im Euroraum und erwartet 2013 eine Schrumpfung./fat/he

Artikel empfehlen?

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,0975-0,0003
-0,02
Japanischer Yen133,3200-0,1300
-0,10
Britische Pfund0,7095-0,0005
-0,06
Schweizer Franken1,0362-0,0029
-0,28
Russischer Rubel54,9236-0,1491
-0,27
Bitcoin217,51003,3900
1,58

Heute im Fokus

DAX: Heute kein Handel wegen Pfingstmontag -- US-Börsen bleiben aufgrund des "Memorial Day" geschlossen

Aufgrund des langen Pfingstwochenendes findet am heutigen Montag in Deutschland kein Börsenhandel statt. Auch zahlreiche Aktienmärkte in Europa und Asien bleiben geschlossen. In den USA wird ebenfalls ein Feiertag begangen: Hier bleiben die Börsen aufgrund des "Memorial Day" geschlossen.
Titans

Diese Städte stellen die attraktivsten Märkte in Europa dar.

Diese Firmen zahlen Amerikas höchste Gehälter

Umfrage

Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger spricht sich für die Abschaffung des Bargelds aus. Was halten Sie von diesem Vorschlag?