11.12.2012 21:07
Bewerten
 (0)

Devisen: Euro steigt im US-Handel wieder über 1,30 Dollar - ZEW-Index

    NEW YORK (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro (Dollarkurs) hat am Dienstag im US-Handel weiter zugelegt und ist wieder über die Marke von 1,30 US-Dollar gesprungen. Ein überraschend stark ausgefallener ZEW-Index - er misst die Konjunkturerwartungen deutscher Finanzprofis - hatte der europäischen Gemeinschaftswährung Auftrieb gegeben. Rund eine Stunde vor Aktienmarktschluss stand sie bei 1,3006 Dollar. Ihr Tief hatte sie im asiatischen Handel bei 1,2929 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,2993 (Montag: 1,2930) Dollar festgesetzt.

 

    "Insgesamt untermauern die heute vorgelegten ZEW-Daten, dass es ab dem Frühjahr zu einer konjunkturellen Belebung kommen sollte", sagte Postbank-Experte Thilo Heidrich./ck/she

 

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,09690,0016
0,14
Japanischer Yen136,01450,1945
0,14
Britische Pfund0,70390,0012
0,16
Schweizer Franken1,0611-0,0006
-0,05
Russischer Rubel69,0797-0,4883
-0,70
Bitcoin260,73000,5900
0,23

Heute im Fokus

DAX stabil -- Continental hebt Ergebnisprognose an -- BMW verdient weniger -- Standard & Poor's stuft Ausblick für EU herab -- Athen berät mit Gläubigern -- Axel Springer, AIG im Fokus

Toyota fährt Rekord bei Quartalsgewinn ein. Mode von Hugo Boss findet reißenden Absatz. Evonik hebt nach Gewinnsprung Prognose erneut an. Axa legt dank schwachem Euro deutlich zu. Brent-Öl fällt unter 50 US-Dollar. Britische Regierung verkauft erste RBS-Anteile. Daimler-Autoabsatz in USA schrumpft. BMW-Limousinen in USA weniger gefragt.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Das sind die10 innovativsten Länder der Welt

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich einem Pressebericht zufolge offenbar entschieden, 2017 für eine vierte Amtszeit zu kandidieren. Was halten Sie von diesem Plan?