15.03.2013 17:00
Bewerten
 (0)

Devisen: Euro steigt wieder über die Marke von 1,30 US-Dollar

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Eurokurs (Dollarkurs) ist am Freitag gestiegen und hat sich zunächst wieder über der Marke von 1,30 US-Dollar befestigt. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete am späten Nachmittag 1,3054 US-Dollar. Im asiatischen Handel hatte sie noch bei 1,30 Dollar notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittag auf 1,3086 (Donnerstag: 1,2937) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7642 (0,7730) Euro.

    "Der Eurokurs hat von einer Gegenbewegung auf die jüngsten Kursverlusten profitiert", sagte Sebastian Sachs, Devisenexperte vom Bankhaus Metzler. Die US-Währung hatte zuletzt gegenüber dem Euro deutlich zugelegt und der Euro am Donnerstag noch deutlich unter der Marke von 1,30 Dollar notiert. Für die weitere Kursentwicklung sei es wichtig, dass der Euro es zunächst wieder über diese wichtige Schwelle geschafft habe, sagte Sachs.

    Die am Nachmittag veröffentlichten, überwiegend enttäuschend ausgefallenen US-Konjunkturdaten belasteten den Dollar nur kurzzeitig. "Derzeitig berücksichtigt der Devisenmarkt US-Konjunkturdaten nur, wenn sie sie besser als erwartet ausfallen", sagte Sachs. Der Euro dürfte aber trotz der Erholung am Freitag voraussichtlich bald wieder unter Druck geraten. Die weiter anhaltende Unsicherheit um Italien und Zypern könnte jederzeit belasten, sagte Sachs. Zudem dürfte auch die verbesserte US-Konjunkturentwicklung den Dollar stützen.

    Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,86400 (0,86570) britische Pfund (EUR/GBP), 125,56 (124,79) japanische Yen (EUR/JPY) und 1,2308 (1,2347) Schweizer Franken (EUR/CHF) fest. Die Feinunze Gold wurde am Nachmittag in London mit 1.595,50 (Vortag: 1.586,00) Dollar gefixt. Ein Kilogramm Gold kostete  38.560,00 (38.730,00) Euro./jsl/hbr/she

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,2470-0,0036
-0,2891
Japanischer Yen146,9045-0,2105
-0,1431
Britische Pfund0,79250,0007
0,0865
Schweizer Franken1,2020-0,0002
-0,0146
Hong Kong-Dollar9,6673-0,0299
-0,3084
Bitcoin299,37000,0700
0,0234
weitere Devisen im Währungsrechner

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Wall Street geschlossen -- Deutsche Bank dampft Handel mit Gold und Silber ein -- Aufspaltungsforderung - Was Europa von Google will -- Infineon, BASF, Amazon, Google im Fokus

Opec befeuert Ölpreisverfall. GDL-Chef zeigt sich kampfbereit. Infineon leidet unter herausforderndem Marktumfeld. E.ON verkauft Spanien-Geschäft für 2,5 Milliarden Euro. Arbeitslosigkeit in Frankreich steigt und steigt. Draghi: EZB zu weiteren Maßnahmen bereit. Inflation in Deutschland weiter im Sinkflug. GfK-Konsumklima hellt sich auf. Misstrauensvotum gegen Juncker im Europaparlament gescheitert. GoPro entwickelt eigene Drohnen.
20 Dinge, die man für 561 Milliarden Euro kaufen könnte

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Wenn Zukunft Gegenwart wird

Umfrage

Der milliardenschwere "Soli" soll nach dem Willen von Rot-Grün ab dem Jahr 2020 auch den Ländern und Kommunen im Westen Deutschlands zugutekommen. Was halten Sie von diesem Vorhaben?

Anzeige