28.11.2012 22:08
Bewerten
 (0)

Devisen: Euro wenig verändert - Zuversicht im US-Budgetstreit

    NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro (Dollarkurs) hat sich am Mittwoch im New Yorker Handel nur wenig verändert präsentiert. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde zuletzt mit 1,2932 Dollar gehandelt, nachdem sie im europäischen Geschäft zuvor bis auf 1,2880 Dollar nachgegeben hatte. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2891 (Dienstag: 1,2961) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7757 (0,7715) Euro.

 

    "Die Verunsicherung an den Finanzmärkten ist angesichts der drohenden Fiskalklippe in den USA wieder gestiegen", sagte Antje Praefcke, Devisenexpertin bei der Commerzbank. Sollten die Verhandlungen über die US-Haushaltspolitik zwischen Demokraten und Republikaner scheitern, fürchten Experten, dass dies die Weltwirtschaft in eine Rezession reißen wird. Die insgesamt gefallene Risikoneigung stützt laut Praefcke den als sicherer geltenden US-Dollar.

 

    Für Entspannung beim Euro sorgten am Abend zuversichtliche Töne in der Auseinandersetzung um den US-Haushalt. Der republikanische Sprecher des Repräsentantenhauses, John Boehner, zeigte sich optimistisch, "diese Krise eher früher als später" abzuwenden. US-Präsident Barack Obama äußerte seine Hoffnung, das Budget-Thema noch vor Weihnachten abzuschließen./edh/jsl/he

 

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,14280,0026
0,22
Japanischer Yen122,2410-0,0790
-0,06
Britische Pfund0,78790,0007
0,08
Schweizer Franken1,10660,0028
0,25
Russischer Rubel75,68320,5514
0,73
Bitcoin397,43002,2000
0,56
Chinesischer Yuan7,42690,0105
0,14

Heute im Fokus

DAX leichter -- GoPro-Umsatz bricht massiv ein -- Evonik wohl unmittelbar vor Milliardenübernahme -- Apple kooperiert mit SAP -- Murdochs News Corp mit Umsatzschwund

RHÖN-KLINIKUM steigert Umsatz und Gewinn. Italienische Justiz nimmt angeblich Deutsche Bank ins Visier. Absatz von Mercedes-Benz wächst im April zweistellig. Toshiba will mit neuem Chef Bilanzskandal hinter sich lassen. ArcelorMittal rutscht weiter ab - Hoffnung auf zweite Jahreshälfte.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Indizes als Basiswert sind sowohl bei Anlage- als auch bei Hebelprodukten sehr beliebt. Welchen der folgenden Indizes berücksichtigen Sie primär bei Ihrer Auswahl?