12.04.2013 14:40
Bewerten
 (0)

Devisen: Eurokurs gefallen - Referenzkurs: 1,3052 Dollar

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro (Dollarkurs) ist am Freitag gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,3052 (Donnerstag: 1,3119) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7662 (0,7623) Euro.

    Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,84970 (0,85200) britische Pfund (EUR/GBP), 129,54 (130,39) japanische Yen (EUR/JPY) und 1,2167 (1,2187) Schweizer Franken (EUR/CHF) fest./akn/DP/jkr

Artikel empfehlen?
Kostenlosen Report anfordern

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,0721-0,0019
-0,1723
Japanischer Yen128,3085-0,2115
-0,1646
Britische Pfund0,7183-0,0011
-0,1543
Schweizer Franken1,0242-0,0020
-0,1900
Russischer Rubel57,4613-0,0863
-0,1499
Bitcoin220,14002,8800
1,3256

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- US-Börsen schließen uneinheitlich -- EZB erwägt Begrenzung der ELA-Notkredite für Griechen-Banken -- Teva will Mylan in feindlicher Übernahme schlucken -- SAP, IBM im Fokus

Yahoo-Zahlen enttäuschen. 'Flash Crash' 2010: Börsenhändler wegen Manipulation verhaftet. Gucci bremst Kering weiterhin - Puma glänzt im ersten Quartal. Osram lagert allgemeines Lampengeschäft aus - Aktie setzt sich an MDAX-Spitze. Verizon trotzt Preiskampf im Mobilfunk - Gewinn überrascht positiv. United Technologies kommt trotz Dollarstärke glimpflich davon. ZEW-Konjunkturerwartungen trüben sich überraschend ein.
Die schlechtesten Index-Performer

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Was kostet ein WG-Zimmer in meiner Unistadt?

Umfrage

Die Lokführergewerkschaft GDL hat nach den gescheiterten Tarifgesprächen am Sonntag offiziell beschlossen, erneut zu streiken. Haben Sie dafür Verständnis?