03.01.2013 14:43
Bewerten
 (0)

Devisen: Eurokurs gefallen - Referenzkurs: 1,3102 Dollar

    FRANKFURT (dpa) - Der Kurs des Euro (Dollarkurs) ist am Donnerstag gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,3102 (Mittwoch: 1,3262) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7632 (0,7540) Euro.

 

    Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,81075 (0,81400) britische Pfund (EUR/GBP), 113,93 (115,38) japanische Yen (EUR/JPY) und 1,2090 (1,2090) Schweizer Franken (EUR/CHF) fest./akn/DP/jkr

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,2673-0,0041
-0,3197
Japanischer Yen135,9100-0,2250
-0,1653
Britische Pfund0,79010,0014
0,1769
Schweizer Franken1,2066-0,0003
-0,0236
Hong Kong-Dollar9,8298-0,0316
-0,3201
Bitcoin302,4900-1,8600
-0,6111
weitere Devisen im Währungsrechner

Heute im Fokus

DAX im Plus -- Dow startet freundlich -- Banken-Stresstest: Elf Institute durchgefallen? -- Boeing mit starken Zahlen -- Daimler verkauft Tesla-Anteil -- Yahoo, Lufthansa, IBM, Siemens im Fokus

GDL will Mitgliederzahlen nicht offenlegen. Daimler steigt wohl bei Motorradhersteller MV Agusta ein. EMC wächst weniger stark als erwartet. Telekom-Chef Höttges kritisiert Internet-Monopole. Patrick Pouyanné wird neuer TOTAL-Chef. GlaxoSmithKline verdient dank Sparkurs mehr. Apple: iCloud-Hack aus China?
Die zehn teuersten Aktien der Welt

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Wo tankt man am teuersten?

Umfrage

Verkehrsminister Dobrindt erwägt scheinbar, die Pkw-Maut vorerst nur auf Autobahnen einzuführen. Was halten Sie von diesem Rückzieher?

Anzeige