24.12.2012 09:12
Bewerten
 (0)

Devisen: Eurokurs gestiegen

    LONDON (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro (Dollarkurs) ist am Montag im frühen Handel in London gestiegen und hat sich der Marke von 1,32 US-Dollar angenähert. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde zuletzt mit 1,3197 US-Dollar gehandelt. Ein Dollar war 0,7577 Euro wert. Im asiatischen Handel hatte der Eurokurs zeitweise 1,3168 Dollar gekostet. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitag auf 1,3209 (Donnerstag: 1,3246) Dollar festgesetzt.

 

    Vor allem die grundsätzliche Bereitschaft des scheidenden italienischen Ministerpräsidenten Mario Monti, nach den Wahlen Ende Februar erneut die Regierung zu führen, habe den Euro gestützt, sagten Händler in London. Angesichts des noch nicht gelösten Haushaltsstreits in den USA bleibe die Unsicherheit an den Märkten jedoch hoch. Einigen sich Regierung und Republikaner nicht bis Silvester, treten in den USA massive Steuererhöhungen und Ausgabenkürzungen in Kraft. Diese könnte die US-Wirtschaft in eine Rezession stürzen.

 

    Händler erwarten am Heiligabend aber einen ruhigen Handel. So haben nicht nur in Europa wichtige Börsen geschlossen. Auch in Japan wurde wegen eines Feiertages nicht gehandelt. Zudem werden weder in Europa noch in den USA wichtige Konjunkturdaten erwartet./jsl

 

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,0859-0,0032
-0,29
Japanischer Yen135,1400-0,3000
-0,22
Britische Pfund0,6991-0,0005
-0,07
Schweizer Franken1,0628-0,0020
-0,19
Russischer Rubel68,5452-0,1956
-0,28
Bitcoin264,33000,4600
0,17

Heute im Fokus

DAX schließt leicht im Plus -- Dow im Minus -- Apples Autopläne: Werden die Verhandlungen mit BMW wieder aufgenommen? -- Continental hebt Prognose an -- Evonik, Toyota im Fokus

FC Bayern verlängert Sponsorenvertrag mit Anteilseigner Audi. EU erlaubt Pfizer Übernahme von Hospira unter Auflagen. Schwaches Autogeschäft verunsichert BMW-Anleger. Fuchs Petrolub enthüllt Kaufpreis für SFR Lubricants. Ölpreise starten Erholungsversuch nach rasanter Talfahrt. Unternehmer Friedhelm Loh hat strategisches Interesse an KlöCo. Gläubiger ringen mit Athen um heikle Privatisierungen. Lufthansa besorgt sich eine halbe Milliarde am Kapitalmarkt.
Welche Städte werden besonders häufig besucht?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Das sind die10 innovativsten Länder der Welt

Umfrage

Indizes als Basiswert sind sowohl bei Anlage- als auch bei Hebelprodukten sehr beliebt. Welchen der folgenden Indizes berücksichtigen Sie primär bei Ihrer Auswahl?