24.12.2012 09:12
Bewerten
(0)

Devisen: Eurokurs gestiegen

    LONDON (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro (Dollarkurs) ist am Montag im frühen Handel in London gestiegen und hat sich der Marke von 1,32 US-Dollar angenähert. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde zuletzt mit 1,3197 US-Dollar gehandelt. Ein Dollar war 0,7577 Euro wert. Im asiatischen Handel hatte der Eurokurs zeitweise 1,3168 Dollar gekostet. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitag auf 1,3209 (Donnerstag: 1,3246) Dollar festgesetzt.

 

    Vor allem die grundsätzliche Bereitschaft des scheidenden italienischen Ministerpräsidenten Mario Monti, nach den Wahlen Ende Februar erneut die Regierung zu führen, habe den Euro gestützt, sagten Händler in London. Angesichts des noch nicht gelösten Haushaltsstreits in den USA bleibe die Unsicherheit an den Märkten jedoch hoch. Einigen sich Regierung und Republikaner nicht bis Silvester, treten in den USA massive Steuererhöhungen und Ausgabenkürzungen in Kraft. Diese könnte die US-Wirtschaft in eine Rezession stürzen.

 

    Händler erwarten am Heiligabend aber einen ruhigen Handel. So haben nicht nur in Europa wichtige Börsen geschlossen. Auch in Japan wurde wegen eines Feiertages nicht gehandelt. Zudem werden weder in Europa noch in den USA wichtige Konjunkturdaten erwartet./jsl

 

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,1180-0,0061
-0,54
Japanischer Yen125,0255-0,0445
-0,04
Britische Pfund0,8626-0,0018
-0,20
Schweizer Franken1,0914-0,0026
-0,24
Russischer Rubel63,0035-0,6482
-1,02
Bitcoin1989,8199110,9800
5,91
Chinesischer Yuan7,7058-0,0334
-0,43

Heute im Fokus

DAX schließt fester -- Dow Jones am Ende im Plus -- ifo-Index auf Allzeithoch -- Hausdurchsuchungen bei Daimler -- Lufthansa-Chef kritisiert Fraport -- KION, KWS Saat, VW, Grammer im Fokus

Glencore an US-Agrarhändler Bunge interessiert. USA verklagen Fiat Chrysler wegen angeblicher Abgasmanipulation. Bitcoin mit neuem Rekord: Was steckt wirklich hinter der Rally?. Zalando-Aktie überwinden erstmals 42-Euro-Marke. MorphoSys-Aktie auf Hoch seit Oktober 2015. Vivendi schließt Teilverkauf von Universal Music nicht aus. Intesa Sanpaolo spürt Belebung in krisengeschüttelter Branche.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Jungheinrich - Professioneller Hochstapler!

Intralogistik-Lösungen sind gefragt wie nie. Denn mit moderner Logistik-Infrastruktur lassen sich nicht nur erhebliche Kostensenkungen und Effizienzsteigerungen realisieren, sondern sie bildet die perfekte Ergänzung für "Industrie 4.0". Warum Jungheinrich eine der interessantesten Storys in diesem Segment bietet lesen Sie im aktuellen Anlagermagazin des Börse Stuttgart Anlegerclubs.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

KW 20: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Berufe die auch eine Rezession überstehen
Welche bieten am meisten Sicherheit?
KW 20: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Der Bitcoin bleibt auf Rekordkurs und stieg erstmals über 2.000 US-Dollar. Haben Sie auch schon mal Geschäfte mit der Digitalwährung gemacht?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Telekom AG555750
E.ON SEENAG99
Apple Inc.865985
EVOTEC AG566480
BMW AG519000
AlibabaA117ME
Allianz840400
Amazon.com Inc.906866
Nokia Oyj (Nokia Corp.)870737
BASFBASF11
Nordex AGA0D655