28.02.2013 14:42
Bewerten
 (0)

Devisen: Eurokurs gestiegen - Referenzkurs: 1,3129 Dollar

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro (Dollarkurs) ist am Donnerstag gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,3129 (Mittwoch: 1,3097) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7617 (0,7635) Euro.

    Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,86300 (0,86405) britische Pfund (EUR/GBP), 121,07 (120,06) japanische Yen (EUR/JPY) und 1,2209 (1,2177) Schweizer Franken (EUR/CHF) fest./akn/DP/jkr

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,2231-0,0056
-0,4558
Japanischer Yen146,1250-0,0300
-0,0205
Britische Pfund0,7827-0,0015
-0,1938
Schweizer Franken1,2025-0,0016
-0,1287
Russischer Rubel72,0959-4,1404
-5,4309
Bitcoin256,5000-2,0800
-0,8044

Heute im Fokus

DAX stabil -- Dow kaum verändert -- MorphoSys-Aktie und Roche-Aktie fallen kräftig -- BAIC-Aktie startet mit angezogener Handbremse -- GfK-Konsumklima auf höchstem Stand seit acht Jahren

Verdi ruft an vier Amazon-Standorten zu Streiks bis Heiligabend auf. Allianz stimmt Vergleich nach Amoklauf von Winnenden zu. Facebook will mehr über Datenschutz informieren. Alstom-Aktionäre machen Weg für Übernahme durch GE frei. Rentenbeitragssatz sinkt auf 18,7 Prozent. EZB stellt im Februar neuen 20-Euro-Schein vor.
Diese Flughäfen werden hoch frequentiert

Wer verdient was?

Wer hat die USA von Platz 1 verdrängt?

Umfrage

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit Haut und Haar für das Freihandelsabkommen mit den USA stark machen. Was halten Sie von TTIP?

Anzeige