11.02.2013 14:43
Bewerten
 (0)

Devisen: Eurokurs gestiegen - Referenzkurs: 1,3391 Dollar

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Referenzkurs des Euro (Dollarkurs) ist am Montag gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,3391 (Freitag: 1,3374) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7468 (0,7477) Euro.

 

    Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,85350 (0,84635) britische Pfund (EUR/GBP), 125,12 (123,52) japanische Yen (EUR/JPY) und 1,2294 (1,2282) Schweizer Franken (EUR/CHF) fest. /yyzz/DP/jsl

 

Artikel empfehlen?
Kostenlosen Report anfordern

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,08770,0014
0,1266
Japanischer Yen129,23750,0925
0,0716
Britische Pfund0,71630,0007
0,0999
Schweizer Franken1,0365-0,0015
-0,1397
Russischer Rubel55,37770,0110
0,0198
Bitcoin202,49000,2600
0,1286

Heute im Fokus

DAX schließt mit Gewinn -- Wer ist Martin Winterkorn? - Ein Qualitätsfanatiker will bei VW ganz nach oben --US-Börsen in der Gewinnzone -- Tesla, Biotest, Apple, METRO im Fokus

Venezuela will Goldreserven verpfänden. Karstadt-Tarifverhandlungen unterbrochen. IPO: Börsengang von Sixts Leasing-Tochter für 7. Mai geplant. ThyssenKrupp expandiert in Nordamerika. 45-Milliarden-Fusion gescheitert: Comcast bläst TWC-Übernahme ab. Draghi: Die Zeit für Griechenland-Rettung wird knapp.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die schlechtesten Index-Performer

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Die Lokführergewerkschaft GDL hat nach den gescheiterten Tarifgesprächen am Sonntag offiziell beschlossen, erneut zu streiken. Haben Sie dafür Verständnis?