19.11.2012 21:10
Bewerten  
 (0)
0 Kommentare
Senden

Devisen: Eurokurs hält sich über 1,28 US-Dollar

    NEW YORK (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro (Dollarkurs) hat sich am Montag im New Yorker Handel in Erwartung von Hilfen für Griechenland über der Marke von 1,28 US-Dollar etabliert. Die Gemeinschaftswährung kostete zuletzt 1,2810 Dollar. Am Nachmittag hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs auf 1,2762 (Freitag: 1,2745) Dollar festgesetzt.

 

    Unmittelbar vor dem Sondertreffen der Euro-Finanzminister wird weiter über eine Lösung im Griechenland-Drama gestritten. Devisenhändler verwiesen allerdings auf Berichte über geplante Hilfszahlungen, was den Euro gestützt habe. Zudem begründeten Händler die Dollarschwäche mit gestiegener Risikofreude: "Der Markt ist etwas zuversichtlicher mit Blick auf die Fiskalklippe", sagte Sireen Harajli von der Credit Agricole. "Anscheinend ist die Verhandlungsbereitschaft auf beiden Seiten gestiegen." Das dämpft Händlern zufolge das Sicherheitsbedürfnis./fat/he

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,3465-0,0002
-0,0119
Japanischer Yen136,5520-0,0930
-0,0681
Britische Pfund0,7887-0,0005
-0,0634
Schweizer Franken1,2151-0,0001
-0,0103
Hong Kong-Dollar10,4372-0,0012
-0,0114
Bitcoin462,0900-2,5800
-0,5552
weitere Devisen im Währungsrechner



Unsere siegreichen DFB-Kicker erhalten für ihren WM-Sieg die Rekord-Prämie von 300.000 Euro pro Mann. Halten sie dies für angenessen?

Anzeige