21.01.2013 16:44
Bewerten
 (0)

Devisen: Eurokurs kaum bewegt - Ruhiger Handel wegen US-Feiertag

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro (Dollarkurs) hat sich am Montag in einer engen Bandbreite um die Marke von 1,33 US-Dollar bewegt. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde zuletzt mit 1,3313 Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittag auf 1,3323 (Freitag: 1,3324) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7506 (0,7505) Euro.

 

    Der Handel zwischen Euro und Dollar verlief am Montag in engen Bahnen, da die US-Börsen feiertagsbedingt geschlossen blieben. Marktbewegende Konjunkturdaten wurden auch in der Eurozone nicht veröffentlicht. Am späten Nachmittag kommen die Euro-Finanzminister zusammen, um ihren neuen Vorsitzenden zu wählen. Einziger Kandidat für die Nachfolge des Luxemburgers Jean-Claude Juncker ist der niederländische Ressortchef Jeroen Dijsselbloem. Entscheidungen zu Krisenländern wie Zypern, Griechenland oder Spanien stehen nicht auf dem Programm der Minister.

 

    Mit Spannung schaut der Markt auf die geldpolitischen Entscheidungen der japanischen Notenbank (BoJ) an diesem Dienstag. Allgemein wird mit weiteren Wertpapierkäufen zur Stützung der Konjunktur und zur Schwächung des Yen gerechnet. Auch eine Anhebung des Inflationsziels gilt als möglich. Die japanische Notenbank steht unter starkem Druck der neuen Regierung. Dass die BoJ noch mehr unternimmt, als der Markt erwartet, ist laut Commerzbank unwahrscheinlich, da die Erwartungen bereits sehr hoch seien. Es drohe vielmehr eine Enttäuschung, die zunächst den Yen stützen dürfte. Am Montag gab der Euro zum Yen etwas nach und wurde mit 119,39 Yen gehandelt, nachdem er im asiatischen Handel noch 120,24 Yen gekostet hatte.

 

    Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,83900 (0,83720) britische Pfund (EUR/GBP), 119,37 (119,87) japanische Yen (EUR/JPY) und 1,2421 (1,2446) Schweizer Franken (EUR/CHF) fest. Die Feinunze Gold wurde am Nachmittag in London mit 1.687,50 (1.688,50) Dollar gefixt. Ein Kilogramm Gold kostete 40.090,00 (40.010,00) Euro./jsl/bgf/jha/

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,29500,0011
0,0885
Japanischer Yen138,5915-0,1135
-0,0818
Britische Pfund0,79750,0002
0,0188
Schweizer Franken1,2098-0,0006
-0,0475
Hong Kong-Dollar10,03770,0083
0,0828
Bitcoin367,4900-17,9300
-4,6521
weitere Devisen im Währungsrechner

Heute im Fokus

DAX schließt kaum verändert -- Wall Street endet uneinheitlich -- Lufthansa-Streik abgesagt -- Kapitalerhöhung bei United Internet -- Alibaba könnte Preisspanne für IPO erhöhen -- Google, RWE im Fokus

Apple erleichtert Löschen von geschenktem U2-Album. Microsoft kauft 'Minecraft'-Macher für 2,5 Milliarden Dollar . Kiew will östlichen Regionen befristet Selbstverwaltung erlauben. Lufthansa will Streikdrohung der Piloten ins Leere laufen lassen. S&P erwartet breitangelegte EZB-Wertpapierkäufe. TUI-Konzern verbessert Neun-Monats-Ergebnis um rund ein Drittel. Beck's-Brauer AB Inbev will Rivalen SABMiller schlucken. HeidelbergCement bereitet möglichen Börsengang von Hanson Building vor.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welche Startups werden von Investoren am höchsten bewertet?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Nach Keynote: Kaufen Sie sich die neuen Apple Produkte?

Anzeige