17.06.2013 16:49
Bewerten
 (0)

Devisen: Eurokurs kaum verändert - Warten auf US-Zinsentscheidung

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro (Dollarkurs) hat sich am Montag in Erwartung den geldpolitischen Entscheidungen der US-Notenbank kaum verändert. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde zuletzt mit 1,3347 US-Dollar gehandel. Der Euro lag damit ungefähr auf dem Niveau des frühen asiatischen Handels. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,3337 (Freitag: 1,3303) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7498 (0,7517) Euro.

    Vor dem Treffen der US-Notenbank an diesem Mittwoch scheine die Abwärtstendenz des Dollar sich abzuschwächen, schreibt Commerzbank-Expertin Thu Lan Nguyen in einem Kommentar. Der Markt dürfte sich von der Sitzung mehr Klarheit zu einer möglichen Rückführung des Anleihekaufprogramms erwarten. Einige Anleger spekulieren darauf, dass die Fed ihr Anleihekaufprogramm von monatlich 85 Milliarden Euro im Monat im späteren Jahresverlauf vermindern könnte. Dies würde tendenziell den Dollar stützen. "Auch die verhaltene Reaktion auf US-Daten in den vergangenen Tagen zeigt, dass der Markt nun auf eindeutigere Signale hofft", schreibt die Nguyen.

    So spielten auch die am Montag veröffentlichten Konjunkturdaten am Devisenmarkt kaum eine Rolle. Dabei mehren sich die Anzeichen, dass sich die Lage für den US-Häusermarkt weiter deutlich verbessert. Der NAHB-Hausmarktindex stieg im Juni zum Vormonat um acht Punkte auf 52 Punkte und erreichte damit den höchsten Stand seit sieben Jahren. Der Häusermarkt ist auch auch wichtig für den privaten Konsum. Zudem verbesserte sich im Juni auch der regionale Frühindikator für die Region New York deutlich stärker als erwartet.

    Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,84755 (0,85150) britische Pfund (EUR/GBP), 126,36 (Freitag: 126,37) japanische Yen (EUR/JPY) und 1,2308 (1,2322) Schweizer Franken (EUR/CHF) fest. Die Feinunze Gold wurde am Nachmittag in London mit 1.384,75 (1.391,25) Dollar gefixt. Ein Kilogramm Gold kostete 32.850,00 (32.770,00) Euro./jsl/he

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,2559-0,0049
-0,3922
Japanischer Yen139,97852,1035
1,5257
Britische Pfund0,7859-0,0022
-0,2779
Schweizer Franken1,20660,0010
0,0821
Hong Kong-Dollar9,7397-0,0380
-0,3883
Bitcoin274,31000,5200
0,1899
weitere Devisen im Währungsrechner

Heute im Fokus

DAX freundlich erwartet -- Japans Notenbank lockert überraschend Geldpolitik -- Citigroup verrechnet sich um 600 Millionen -- Lanxess streicht bis zu 1200 Jobs -- Starbucks, Groupon, LinkedIn im Fokus

Sharp mit Gewinnrückgang. Deutschlands Einzelhandelsumsatz mit starkem Rückgang. Sony mit höherem Quartalsverlust. AB Inbev enttäuscht beim Gewinn. Android-Miterfinder Andy Rubin verlässt Google. Fuchs Petrolub wächst stärker als erwartet. BNP Paribas mit Gewinnplus. Russland und Ukraine einig über Gasversorgung.
In welchen europäischen Ländern ist das Preisniveau besonders hoch?

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) hat den Sparkurs der Bundesregierung infrage gestellt. Denken Sie auch, dass der Staat mehr investieren sollte?

Anzeige