15.06.2012 21:48
Bewerten
 (0)

Devisen: Eurokurs legt weiter zu

    NEW YORK (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro (Dollarkurs) hat sein erhöhtes Niveau im späten US-Handel am Freitag gut behauptet. Am Abend wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,2643 Dollar gehandelt. Das sind rund anderthalb Cent mehr als vor einer Woche. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Nachmittag auf 1,2596 (Donnerstag: 1,2551) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7939 (0,7968) Euro.

 

    Vor der Wahl am Wochenende in Griechenland hätten einige Händler ihre Wetten gegen den Euro aufgelöst, hieß es am Markt. Klaus Gölitz, Devisenexperte bei M. M. Warburg, sagte: "Nachdem Anleger noch zu Wochenbeginn stark den Euro verkauft haben, wollen viele jetzt bei einem Wahlsieg der Pro-Euro-Parteien nicht auf dem falschen Fuß erwischt werden." Zudem hätten schwache Konjunkturdaten aus den USA den Dollar etwas belastet./fat/wiz

 

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,1277-0,0035
-0,31
Japanischer Yen135,44000,4050
0,30
Britische Pfund0,7366-0,0024
-0,32
Schweizer Franken1,08550,0006
0,05
Russischer Rubel75,2585-0,0170
-0,02
Bitcoin202,96001,9700
0,98

Heute im Fokus

DAX um Vortagsschluss erwartet -- Asiens Börsen uneinheitlich -- US-Automarkt besser als erwartet: BMW, Daimler schaffen Kehrtwende -- IWF-Chefin warnt vor Ansteckungsgefahren durch Lage in China

Neues Logo für Google. Ölpreise geben weiter nach. Fed-Vertreter - Zeitpunkt der Zinsanhebung nicht entscheidend. Yahoo-Chefin Mayer bekommt Zwillinge und will durcharbeiten. Amazon lässt Prime-Kunden TV-Sendungen herunterladen.
So plaziert sich Deutschland

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Umfrage

In den zurückliegenden Jahren kletterten die Börsen zum Teil erheblich. Haben Sie analog dazu Ihren Zertifikate-Anteil im Portfolio erhöht?