15.06.2012 21:48
Bewerten
 (0)

Devisen: Eurokurs legt weiter zu

    NEW YORK (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro (Dollarkurs) hat sein erhöhtes Niveau im späten US-Handel am Freitag gut behauptet. Am Abend wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,2643 Dollar gehandelt. Das sind rund anderthalb Cent mehr als vor einer Woche. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Nachmittag auf 1,2596 (Donnerstag: 1,2551) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7939 (0,7968) Euro.

 

    Vor der Wahl am Wochenende in Griechenland hätten einige Händler ihre Wetten gegen den Euro aufgelöst, hieß es am Markt. Klaus Gölitz, Devisenexperte bei M. M. Warburg, sagte: "Nachdem Anleger noch zu Wochenbeginn stark den Euro verkauft haben, wollen viele jetzt bei einem Wahlsieg der Pro-Euro-Parteien nicht auf dem falschen Fuß erwischt werden." Zudem hätten schwache Konjunkturdaten aus den USA den Dollar etwas belastet./fat/wiz

 

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,0990-0,0003
-0,03
Japanischer Yen114,9820-1,3580
-1,17
Britische Pfund0,83670,0001
0,01
Schweizer Franken1,09010,0064
0,59
Russischer Rubel72,29670,3332
0,46
Bitcoin599,1000-0,5800
-0,10
Chinesischer Yuan7,3322-0,0097
-0,13

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Commerzbank-Gewinn sackt um ein Drittel ab -- Analyst: Apple hat beste Zeiten hinter sich -- McDonald's enttäuscht mit mageren Quartalszahlen -- VW, Covestro, Kontron im Fokus

Kreise: Unicredit erwägt Kapitalerhöhung von bis zu fünf Milliarden Euro. US-Gericht genehmigt Milliarden-Vergleich im VW-Dieselskandal. Deutsche-Börse-Aktionäre stimmen Fusion mit LSE zu. Mobileye beendet Zusammenarbeit mit Tesla. DuPont vor Fusion mit Dow Chemical mit kräftigem Gewinnsprung. Diese Aktien sollten Anleger kaufen, wenn Donald Trump US-Präsident wird. Hiobsbotschaft aus britischer Wirtschaft schreckt Währungshüter auf.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.
Welche deutsche Stadt hat die meiste Kohle?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Die wertvollsten Marken 2016

Umfrage

Was ist Ihre Meinung zu selbstfahrenden Autos?