15.06.2012 21:48
Bewerten
 (0)

Devisen: Eurokurs legt weiter zu

    NEW YORK (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro (Dollarkurs) hat sein erhöhtes Niveau im späten US-Handel am Freitag gut behauptet. Am Abend wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,2643 Dollar gehandelt. Das sind rund anderthalb Cent mehr als vor einer Woche. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Nachmittag auf 1,2596 (Donnerstag: 1,2551) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7939 (0,7968) Euro.

 

    Vor der Wahl am Wochenende in Griechenland hätten einige Händler ihre Wetten gegen den Euro aufgelöst, hieß es am Markt. Klaus Gölitz, Devisenexperte bei M. M. Warburg, sagte: "Nachdem Anleger noch zu Wochenbeginn stark den Euro verkauft haben, wollen viele jetzt bei einem Wahlsieg der Pro-Euro-Parteien nicht auf dem falschen Fuß erwischt werden." Zudem hätten schwache Konjunkturdaten aus den USA den Dollar etwas belastet./fat/wiz

 

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,11750,0019
0,17
Japanischer Yen122,96850,0335
0,03
Britische Pfund0,76030,0015
0,19
Schweizer Franken1,10860,0024
0,21
Russischer Rubel72,8131-0,1634
-0,22
Bitcoin408,12002,6800
0,66
Chinesischer Yuan7,32690,0112
0,15

Heute im Fokus

DAX leicht im Plus -- Infineon erwartet weiteres Wachstum in Asien -- Allianz denkt über Aktienrückkauf nach -- Brent-Rohöl über 50 Dollar --Infineon, Allianz im Fokus

Smartphone-Probleme bremsen Lenovo. Chiphersteller Infineon erwartet weiteres Wachstum in Asien. Banco Popular will Kapital erhöhen. Microsoft hat zwei neue Xbox-Modelle im Köcher. Höhere Herstellungskosten drücken KWS-Ergebnis. Brasiliens Regierung plant Verkauf von Flughafenanteilen. Irland ruft EuGH wegen Facebook an.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.
In welcher Metropolregion leben am meisten Menschen?
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Volatilität in Schwellenländern

Umfrage

Bundeskanzlerin Merkel hält trotz aller Kritik am umstrittenen Flüchtlingspakt mit der Türkei fest. Wie bewerten Sie dessen Chancen?