07.01.2013 17:08
Bewerten
 (0)

Devisen: Eurokurs leicht gestiegen

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro (Dollarkurs) ist am Montag im Tagesverlauf leicht gestiegen. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete in einem ruhigen Handel zuletzt 1,3080 US-Dollar. Im Vormittagshandel war der Euro noch zeitweise bis auf 1,3017 Dollar gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittag auf 1,3039 (Freitag: 1,3012) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7669 (0,7685) Euro.

 

    Nachdem der Euro im asiatischen Handel noch unter Druck geraten war, erholte er sich im Tagesverlauf etwas. Die Stimmung von Anlegern im Euroraum hatte sich im Januar deutlich aufgehellt und war zum fünften Mal in Folge gestiegen. Der vom privaten Institut Sentix erhobene Indikator war im Januar von minus 16,8 Zählern im Vormonat auf minus 7,0 Punkte geklettert. Besonders deutlich verbesserten sich die Erwartungen an die wirtschaftliche Entwicklung der Investoren. Zuletzt hatte sich eine Reihe von Frühindikatoren für die Eurozone aufgehellt. Ansonsten wurden jedoch keine marktbewegende Konjunkturdaten veröffentlicht.

 

    Devisenexperten der Commerzbank erwarten zunächst keinen neuen Aufwärtstrend für den Euro. Nachdem viele Anleger zuletzt wegen des Haushaltsstreits auf die USA geschaut hätten, rückten jetzt die Probleme der Eurozone wieder in den Fokus. Der Markt blicke jetzt auch auf die Zinsentscheidung der EZB am Donnerstag. Die überwiegende Mehrheit der Experten erwartet keine weitere Leitzinssenkung. Entscheidend ist aber zunächst laut Commerzbank, ob der Euro die psychologisch wichtige Marke von 1,30 Dollar unterschreitet. Am Freitag hatte er noch an dieser Marke gekratzt.

 

    Zu anderen wichtigen Währungen hatte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,81170 (0,81230) britische Pfund (EUR/GBP), 114,48 (114,96) japanische Yen (EUR/JPY) und 1,2087 (1,2092) Schweizer Franken (EUR/CHF) festgelegt. Die Feinunze Gold wurde am Nachmittag in London mit 1.645,25 (1.648,00) Dollar gefixt. Ein Kilogramm Gold kostete 40.100,00 (39.660,00) Euro./jsl/jkr/he

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,22620,0041
0,3314
Japanischer Yen147,05000,9850
0,6744
Britische Pfund0,78500,0029
0,3746
Schweizer Franken1,20350,0005
0,0416
Russischer Rubel66,7651-5,2405
-7,2778
Bitcoin269,09001,8000
0,6734

Heute im Fokus

DAX rund 1 Prozent im Plus -- Dow freundlich erwartet -- Daimler stellt höhere Dividende in Aussicht -- adidas mit Rekordumsatz in Deutschland -- Telekom will T-Online wohl an Axel Springer verkaufen

DIW: Kluft zwischen Arm und Reich wächst nicht mehr. Air China will 60 Boeing-Mittelstreckenjets bestellen. Airbus liefert erste A350 an Qatar Airways aus. Firmen fürchten um Russland-Geschäft. Iberdrola vergibt 620 Millionen-Auftrag für Offshore-Windpark. Bilfinger verkauft Ingenieurbaugeschäft in die Schweiz. Hälfte der Deutschen will mehrere verkaufsoffene Sonntage.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welche Unternehmen sind am attraktivsten für Informatiker?

Diese Flughäfen werden hoch frequentiert

Umfrage

Wie viele verkaufsoffene Sonntage sollte es Ihrer Meinung nach pro Jahr geben?

Anzeige