23.01.2013 12:06
Bewerten
 (0)

Devisen: Eurokurs leicht gestiegen

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro (Dollarkurs) ist am Mittwoch leicht gestiegen. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete im Mittagshandel 1,3327 US-Dollar. Im Vormittagshandel war er noch zeitweise bis auf 1,3286 Dollar gesunken. Am Vortag hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs auf 1,3317 (Montag: 1,3323) Dollar festgesetzt.

 

    Die recht freundliche Stimmung an den Aktienmärkten habe auch den Euro etwas gestützt, sagten Händler. Am Devisenmarkt rücke die Euro-Schuldenkrise "mehr und mehr in den Hintergrund", kommentierte Expertin Carolin Hecht von der Commerzbank den Handel. Dagegen gewinne die Debatte um die Schuldenobergrenze in den USA stärker an Gewicht. Sollte das US-Repräsentantenhaus die von den Republikanern vorgelegte Initiative zur Verschiebung der Schuldenobergrenze bis Mai zustimmen, könnte dies laut Hecht dem Dollar Auftrieb geben und den Euro belasten. Am Nachmittag wird der Internationale Währungsfonds (IWF) seine Prognose für die Weltwirtschaft veröffentlichen./jsl/jkr

 

Artikel empfehlen?

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,0781-0,0044
-0,4028
Japanischer Yen129,5040-0,5510
-0,4237
Britische Pfund0,7294-0,0017
-0,2366
Schweizer Franken1,0465-0,0011
-0,1002
Russischer Rubel62,1791-0,1527
-0,2450
Bitcoin230,09001,3700
0,5990

Heute im Fokus

DAX schwächer erwartet -- Mysteriöser Tweet von Elon Musk lässt Tesla-Aktie steigen -- IBM steckt drei Milliarden Dollar in Geräte-Vernetzung -- Nemetschek im Fokus

Audi sieht in China schwächere Nachfrage nach Premium-Autos. Philips verkauft LED-Bauteilgeschäft an Finanzinvestoren. ElringKlinger auch 2015 auf Wachstumskurs - E-Mobilität macht weiter Verluste. Huawei steigert Umsatz um 20,6 Prozent. Erste islamische Bank in Deutschland am Start.
Welcher Vorstandsvorsitzende verdiente 2014 am besten?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welches ist das erfolgreichste Geschäftsfeld von Apple?

Umfrage

Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras hat Gerüchte über eine baldige Entlassung von Finanzminister Gianis Varoufakis dementiert. Denken Sie, der umstrittene Politiker sollte sein Amt abgeben?