24.06.2013 13:06
Bewerten
 (0)

Devisen: Eurokurs stabilisiert sich bei der Marke von 1,31 US-Dollar

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach den deutlichen Kursverlusten der vergangenen Woche hat sich der Euro (Dollarkurs) am Montag bei der Marke von 1,31 US-Dollar stabilisiert. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete im Mittagshandel 1,3108 Dollar. Ein Dollar war 0,7628 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitag noch auf 1,3180 (Donnerstag: 1,3200) Dollar festgesetzt.

    Das am Vormittag veröffentlichte Ifo-Geschäftsklima hat den Devisenmarkt nicht nachhaltig bewegt. Der wichtigste Frühindikator der deutschen Wirtschaft ist im Juni von 105,7 Punkten im Vormonat auf 105,9 Punkte gestiegen. Volkswirte hatten diesen Anstieg prognostiziert.

    Die Signale der US-Notenbank für einen Ausstieg aus dem milliardenschweren Anleihekaufprogramm hatten den Dollar seit Mittwoch vergangener Woche beflügelt. Nach Einschätzung von Ulrich Leuchtmann, Devisenexperte von der Commerzbank, hat der Dollar weiter Luft nach oben, auch wenn der Anstieg sich verlangsamen dürfte. Kurzfristig könnte der Euro bis auf 1,30 Dollar fallen./jsl/jkr

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,14380,0087
0,77
Japanischer Yen122,3650-0,3800
-0,31
Britische Pfund0,78220,0050
0,64
Schweizer Franken1,09810,0010
0,09
Russischer Rubel73,89350,2904
0,39
Bitcoin396,71000,5600
0,14
Chinesischer Yuan7,40820,0581
0,79

Heute im Fokus

DAX geht tiefrot ins Wochenende -- Carl Icahn steigt bei Apple aus -- Amazon kann Umsatz steigern -- Öl- und Gaspreise belasten BASF -- LinkedIn, Postbank, PUMA im Fokus

Eurokurs legt Höhenflug hing. Medivation lehnt Milliarden-Offerte von Sanofi ab. Ölpreisverfall lässt Exxon-Gewinn weiter einbrechen. Weidmann: Notenbanken können Sparern keine Mindestrendite versprechen. Porsche SE peilt nach Abgaskrise wieder Gewinn an. Goldpreis legt kräftig zu. Linde bleibt vorsichtig.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten
Die schönsten Geldscheine der Welt

Umfrage

Daimler will am Diesel als Kraftstoff für Autos trotz Kritik an Abgasmanipulationen festhalten. Wie stehen Sie zum Diesel?