24.06.2013 13:06
Bewerten
 (0)

Devisen: Eurokurs stabilisiert sich bei der Marke von 1,31 US-Dollar

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach den deutlichen Kursverlusten der vergangenen Woche hat sich der Euro (Dollarkurs) am Montag bei der Marke von 1,31 US-Dollar stabilisiert. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete im Mittagshandel 1,3108 Dollar. Ein Dollar war 0,7628 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitag noch auf 1,3180 (Donnerstag: 1,3200) Dollar festgesetzt.

    Das am Vormittag veröffentlichte Ifo-Geschäftsklima hat den Devisenmarkt nicht nachhaltig bewegt. Der wichtigste Frühindikator der deutschen Wirtschaft ist im Juni von 105,7 Punkten im Vormonat auf 105,9 Punkte gestiegen. Volkswirte hatten diesen Anstieg prognostiziert.

    Die Signale der US-Notenbank für einen Ausstieg aus dem milliardenschweren Anleihekaufprogramm hatten den Dollar seit Mittwoch vergangener Woche beflügelt. Nach Einschätzung von Ulrich Leuchtmann, Devisenexperte von der Commerzbank, hat der Dollar weiter Luft nach oben, auch wenn der Anstieg sich verlangsamen dürfte. Kurzfristig könnte der Euro bis auf 1,30 Dollar fallen./jsl/jkr

Artikel empfehlen?

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,1160-0,0039
-0,34
Japanischer Yen134,1350-0,4600
-0,34
Britische Pfund0,7382-0,0014
-0,19
Schweizer Franken1,0406-0,0037
-0,35
Russischer Rubel58,0462-0,0710
-0,12
Bitcoin218,25003,5600
1,66

Heute im Fokus

DAX deutlich im Plus -- Dow in Grün gestartet -- Google-Suchanfragen: Nach diesen Preisen googelt die Welt -- Bahnstreik kostet halbe Milliarde Euro -- Apple, adidas im Fokus

Varoufakis: Griechenland käme auch ohne neuen Kredit aus. Buffett legt starke Zahlen vor und kündigt Übernahmen in Deutschland an. Zuckerberg will mehr Dienste für Online-Initiative Internet.org. Infineon übernimmt koreanische Power Semitech komplett. Monsanto spricht wohl mit Syngenta erneut über Fusion - Kursfeuerwerk.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die schlechtesten Index-Performer

Umfrage

Die Lokführer wollen fast eine ganze Woche lang streiken. Haben Sie Verständnis für die GDL?