28.03.2013 16:48
Bewerten
 (3)

Devisen: Eurokurs steigt nach Banköffnung in Zypern

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro (Dollarkurs) ist am Donnerstag nach der Öffnung der Banken in Zypern gestiegen. Im Nachmittagshandel stieg die Gemeinschaftswährung auf ein Tageshoch von 1,2841 US-Dollar. Am Vormittag war der Euro noch bis auf 1,2755 Dollar gefallen und hatte damit nur leicht über seinem am Vortag erreichten Viermonatstief von 1,2750 Dollar gelegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am frühen Nachmittag auf 1,2805 (Mittwoch: 1,2768) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7809 (0,7832) Euro.

    Vor den Zweigstellen der Geldhäuser in der zyprischen Hauptstadt Nikosia warteten zwar viele Menschen ungeduldig auf Einlass, bewahrten aber Ruhe. "Der Euro hat davon profitiert, dass nach den zuletzt turbulenten Tagen keine negativen Nachrichten aus der Eurozone gekommen sind", sagte Stephan Rieke, Devisenexperte bei der BHF-Bank. "Der Euro bleibt aber angeschlagen."

    Rieke verwies auf Italien, wo sich immer noch keine Regierungsbildung abzeichnet. "Italien ist für die Eurozone im Gegensatz zu Zypern ein wirklich wichtiges Land." Auch die zuletzt deutlich bessere Konjunkturentwicklung in den USA stütze den Dollar. Dagegen werde die Wirtschaft der Eurozone weiterhin durch eine hohe Unsicherheit belastet. Die am Freitag veröffentlichten US-Konjunkturdaten hätten den Markt hingegen nicht bewegen können.

    Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,84560 (0,84515) britische Pfund (EUR/GBP), 120,87 (120,30) japanische Yen (EUR/JPY) und 1,2195 (1,2174) Schweizer Franken (EUR/CHF) fest. Die Feinunze Gold wurde am Nachmittag in London mit 1,598,25 (Vortag: 1.603,00) Dollar gefixt. Ein Kilogramm Gold kostete 39.620,00 (39.460,00) Euro./jsl/jkr/he

Artikel empfehlen?
Kostenlosen Report anfordern

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,0717-0,0022
-0,2072
Japanischer Yen128,2995-0,2205
-0,1716
Britische Pfund0,7185-0,0009
-0,1251
Schweizer Franken1,0246-0,0016
-0,1511
Russischer Rubel57,4352-0,1124
-0,1953
Bitcoin218,72001,4600
0,6720

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- US-Börsen schließen uneinheitlich -- EZB erwägt Begrenzung der ELA-Notkredite für Griechen-Banken -- Teva will Mylan in feindlicher Übernahme schlucken -- SAP, IBM im Fokus

Yahoo-Zahlen enttäuschen. 'Flash Crash' 2010: Börsenhändler wegen Manipulation verhaftet. Gucci bremst Kering weiterhin - Puma glänzt im ersten Quartal. Osram lagert allgemeines Lampengeschäft aus - Aktie setzt sich an MDAX-Spitze. Verizon trotzt Preiskampf im Mobilfunk - Gewinn überrascht positiv. United Technologies kommt trotz Dollarstärke glimpflich davon. ZEW-Konjunkturerwartungen trüben sich überraschend ein.
Die schlechtesten Index-Performer

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Was kostet ein WG-Zimmer in meiner Unistadt?

Umfrage

Die Lokführergewerkschaft GDL hat nach den gescheiterten Tarifgesprächen am Sonntag offiziell beschlossen, erneut zu streiken. Haben Sie dafür Verständnis?