27.12.2012 12:58
Bewerten
 (0)

Devisen: Eurokurs steigt nach robusten Konjunkturdaten aus der Eurozone

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro (Dollarkurs) ist nach robusten Konjunkturdaten aus der Eurozone gestiegen. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde am Mittag mit 1,3265 Dollar gehandelt. Im asiatischen Handel hatte der Euro zeitweise nur 1,3219 Dollar gekostet. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Montag auf 1,3218 (Freitag: 1,3209) Dollar festgesetzt.

 

    Gestützt wurde der Euro laut Händler durch ein überraschend gestiegenes französisches Verbrauchervertrauen.  Der entsprechende Indikator stieg im Dezember von 84 Punkten im Vormonat auf 86 Punkte, während Volkswirte mit einem unveränderten Wert gerechnet hatten. Zudem kletterte in Italien das Unternehmensvertrauen zum dritten Mal in Folge und zudem stärker als erwartet. Italien hatte sich am Vormittag außerdem problemlos am Geld- und Anleihemarkt refinanziert.

 

    Der Euro profitiere zudem von der jüngsten Schwäche des japanischen Yen, sagten Händler. Die neue Regierung in Tokio hatte weitere Ausgabenprogramme angekündigt. Der Devisenmarkt bleibt laut Händlern jedoch durch eine hohe Unsicherheit geprägt, da eine Lösung im US-Haushaltsstreit nach wie vor nicht in Sicht sei./jsl/jkr

 

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,1491-0,0004
-0,04
Japanischer Yen123,18350,0735
0,06
Britische Pfund0,79330,0023
0,29
Schweizer Franken1,10010,0021
0,19
Russischer Rubel76,62970,3236
0,42
Bitcoin390,3800-2,3800
-0,61
Chinesischer Yuan7,4605-0,0013
-0,02

Heute im Fokus

DAX schließt im Minus -- Allianz-Aktionäre um Geschäftsmodell besorgt -- Dialog Semiconductor schwächelt -- Siemens glänzt mit Ergebnissen -- adidas, HeidelbergCement, Deutsche Telekom im Fokus

Tesla kritisiert Kaufprämien für E-Autos wegen Preisgrenze. Apple darf keine überholten iPhones in Indien verkaufen. Auftragsflut und Vorstandsrücktritt belasten ElringKlingers Ergebnis. Deutsche Bank zahlt 50 Millionen Dollar wegen Vorwurf der Zinsmanipulation. Beiersdorf meldet Umsatzrückgang.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Indizes als Basiswert sind sowohl bei Anlage- als auch bei Hebelprodukten sehr beliebt. Welchen der folgenden Indizes berücksichtigen Sie primär bei Ihrer Auswahl?