13.02.2013 13:47
Bewerten
 (0)

Devisen: Eurokurs steigt über die Marke von 1,35 US-Dollar

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro (Dollarkurs) hat am Mittwoch seine Vortagesgewinne ausgeweitet und ist über die Marke von 1,35 US-Dollar gestiegen. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete im Mittagshandel 1,3520 US-Dollar. Im asiatischen Handel hatte der Euro zeitweise nur 1,3438 Dollar gekostet. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Vortag auf 1,3438 (Montag: 1,3391) Dollar festgesetzt.

 

    Die besser als erwartet ausgefallene Industrieproduktion in der Eurozone habe den Euro gestützt, sagten Händler. Im Währungsraum war die Industrieproduktion im Dezember um 0,7 Prozent zum Vormonat gestiegen. Bankvolkswirte hatten nur einen Anstieg um 0,2 Prozent erwartet. Auch am Sekundärmarkt für Staatsanleihen der Eurozone entspannte sich die Lage für die Eurokrisenländer Italien und Spanien erneut. Allerdings musste Italien angesichts der politischen Unsicherheit vor den Wahlen Ende Februar bei einer Auktion von Anleihen höhere Renditen zahlen als noch im Januar.

 

    Am Dienstag hatte noch die Diskussion um die Wechselkurspolitik den Handel bestimmt. Die G7-Staaten hatten sich in einer Mitteilung zu freien Wechselkursen bekannt. Auch der britische Notenbankchef Mervin King hat sich am Mittwoch sich für flexible Wechselkurse ausgesprochen. Im weiteren Handelsverlauf stehen noch Daten zu den US-Einzelhandelsumsätzen auf dem Kalender./jsl/jkr

 

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,07290,0009
0,08
Japanischer Yen122,50500,2800
0,23
Britische Pfund0,85010,0047
0,56
Schweizer Franken1,08290,0006
0,05
Russischer Rubel68,46810,0329
0,05
Bitcoin711,2700-1,4000
-0,20
Chinesischer Yuan7,38570,0135
0,18

Heute im Fokus

DAX mit neuem Jahreshoch -- Asiens Börsen fester -- Tesla ruft Ladeadapter zurück -- Trump: Softbank investiert 50 Milliarden Dollar in USA -- Südkorea zeigt VW an

Ahold Delhaize kündigt Aktienrückkauf an. Steinhoff setzt Wachstumskurs fort - Aktie klettert an MDAX-Spitze. Credit Suisse erhöht Sparziel. Deutschland droht EU-Verfahren im Abgasskandal. Jedem zweiten Arbeitnehmer ist gute Bezahlung wichtiger als Freizeit.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten
Hobby zum Beruf
Jetzt durchklicken
Welche Aktien besitzt Warren Buffett in seinem Portfolio?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?