13.02.2013 13:47
Bewerten
 (0)

Devisen: Eurokurs steigt über die Marke von 1,35 US-Dollar

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro (Dollarkurs) hat am Mittwoch seine Vortagesgewinne ausgeweitet und ist über die Marke von 1,35 US-Dollar gestiegen. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete im Mittagshandel 1,3520 US-Dollar. Im asiatischen Handel hatte der Euro zeitweise nur 1,3438 Dollar gekostet. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Vortag auf 1,3438 (Montag: 1,3391) Dollar festgesetzt.

 

    Die besser als erwartet ausgefallene Industrieproduktion in der Eurozone habe den Euro gestützt, sagten Händler. Im Währungsraum war die Industrieproduktion im Dezember um 0,7 Prozent zum Vormonat gestiegen. Bankvolkswirte hatten nur einen Anstieg um 0,2 Prozent erwartet. Auch am Sekundärmarkt für Staatsanleihen der Eurozone entspannte sich die Lage für die Eurokrisenländer Italien und Spanien erneut. Allerdings musste Italien angesichts der politischen Unsicherheit vor den Wahlen Ende Februar bei einer Auktion von Anleihen höhere Renditen zahlen als noch im Januar.

 

    Am Dienstag hatte noch die Diskussion um die Wechselkurspolitik den Handel bestimmt. Die G7-Staaten hatten sich in einer Mitteilung zu freien Wechselkursen bekannt. Auch der britische Notenbankchef Mervin King hat sich am Mittwoch sich für flexible Wechselkurse ausgesprochen. Im weiteren Handelsverlauf stehen noch Daten zu den US-Einzelhandelsumsätzen auf dem Kalender./jsl/jkr

 

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,1180-0,0065
-0,57
Japanischer Yen136,1050-0,1600
-0,12
Britische Pfund0,7265-0,0033
-0,46
Schweizer Franken1,0767-0,0089
-0,82
Russischer Rubel73,0771-1,2795
-1,72
Bitcoin206,32000,1200
0,06

Heute im Fokus

DAX & Dow Jones gehen mit leichten Verlusten ins Wochenende -- Apple lädt zu Neuheiten-Präsentation am 9. September -- Fresenius, BMW, Wirecard im Fokus

Nikkei und Shanghai Composite weiter erholt - China pumpt weitere Milliarden in den Geldmarkt. 5 Dinge, die bei einem Börsengang der Postbank zählen. Interims-Regierung in Athen ernannt - Syriza verliert bei griechischen Wählern an Zustimmung. Bayer will Covestro 2015 an die Börse bringen. Draghi unterstützt Forderung für Finanzministerium in Europa.
Die niedrigsten Neuzulassungen

Wer brilliert in der Wirtschaftswelt?

Diese Firmen patentieren am meisten

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?