21.11.2012 21:43
Bewerten
 (0)

Devisen: Eurokurs tritt auf der Stelle über 1,28 US-Dollar

    NEW YORK (dpa-AFX) - Der Eurokurs (Dollarkurs) hat sich am Mittwoch im New Yorker Handel über der Marke von 1,28 US-Dollar seitwärts bewegt. Die Zitterpartie um die erneute Griechenland-Rettung gehe zwar weiter, am Markt wächst Händlern zufolge aber der Optimismus für eine Einigung und das stütze die europäische Währung. Am Montag wagen die Euro-Finanzminister mit dem Internationalen Währungsfonds (IWF) einen neuen Anlauf für eine langfristige Schuldensanierung. Die Gemeinschaftswährung kostete zuletzt in New York 1,2824 Dollar. Zuvor hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs auf 1,2805 (Dienstag: 1,2809) Dollar festgesetzt./fat/he

 

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,1090-0,0134
-1,19
Japanischer Yen133,3620-1,7230
-1,28
Britische Pfund0,7286-0,0051
-0,69
Schweizer Franken1,0832-0,0052
-0,47
Russischer Rubel73,8704-1,1464
-1,53
Bitcoin206,07001,8600
0,91

Heute im Fokus

DAX über 3 Prozent fester -- Dow im Plus -- EZB erwägt Verlängerung von Anleihekäufe -- IWF warnt vor wachsenden Risiken für Weltwirtschaft -- Evonik, Deutsche Bank, ZEAL Network im Fokus

Air Berlin könnte 1.000 Stellen streichen. Kabel Deutschland-Aktie verschwindet vom Kurszettel. Schaefflers weiter reichste Deutsche. Ex-Bundesbank-Chef Weber rechnet mit baldiger US-Zinswende - Kritik an Europa. Societe Generale erwartet keine Fusionswelle unter europäischen Banken.
Deutsche Bank unter den Top 20

Welches Land hat die glücklichste Volkswirtschaft?

So plaziert sich Deutschland

Umfrage

In den zurückliegenden Jahren kletterten die Börsen zum Teil erheblich. Haben Sie analog dazu Ihren Zertifikate-Anteil im Portfolio erhöht?