20.11.2012 21:05
Bewerten
 (0)

Devisen: Eurokurs verharrt bei 1,28 US-Dollar

    NEW YORK (dpa-AFX) - Der Dollarkurs ist am Dienstag im New Yorker Handel um die Marke von 1,28 US-Dollar gependelt. Die Gemeinschaftswährung kostete zuletzt 1,2803 Dollar. Am Nachmittag hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs auf 1,2809 (Montag: 1,2762) Dollar festgesetzt.

 

    Die Marktakteure blicken gespannt nach Brüssel, wo sich die Euro-Finanzminister treffen. Gemeinsam mit dem Internationalen Währungsfonds (IWF) versuchen sie, das aus dem Ruder gelaufene zweite Hilfspaket für Griechenland wieder auf Kurs zu bringen. Während der IWF auf eine nachhaltige Lösung dringt, will sich die Eurogruppe zunächst auf Finanzierungslöcher bis 2014 konzentrieren. Der Verlust der Top-Bonität Frankreichs hatte die Gemeinschaftswährung indes nur kurzzeitig belastet./fat/he

 

Artikel empfehlen?

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,12200,0024
0,2099
Japanischer Yen133,6600-0,0350
-0,0262
Britische Pfund0,7262-0,0005
-0,0674
Schweizer Franken1,0650-0,0014
-0,1304
Russischer Rubel68,59070,0967
0,1412
Bitcoin224,380011,9000
5,6005

Heute im Fokus

DAX schließt nach Allzeithoch fester -- Bayer-Aktie schiebt DAX auf Allzeithoch -- Dow Jones tritt auf der Stelle -- Wird Mountain View zu Google City? -- Allianz, Telekom, Bayer im Fokus

Autonome wüten im Zentrum Athens. Zeit für Apple-Uhr? Drillisch legt operativ zu. CRH zahlt unveränderte Dividende. Ist Apple bald 1.000 Milliarden Dollar wert? Experte: Großbanken helfen beim Milliarden-Steuerbetrug. Gericht stärkt Porsche SE in Hedgefonds-Streit den Rücken.
Diese Unternehmen haben ihre Gründer reich gemacht

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die wundersame Welt von Google

Umfrage

Viele Bundesbürger bezweifeln, dass ihre staatliche Rente im Alter zum Leben reichen wird. Wie stehen Sie zum Thema Rente?