20.11.2012 21:05
Bewerten
 (0)

Devisen: Eurokurs verharrt bei 1,28 US-Dollar

    NEW YORK (dpa-AFX) - Der Dollarkurs ist am Dienstag im New Yorker Handel um die Marke von 1,28 US-Dollar gependelt. Die Gemeinschaftswährung kostete zuletzt 1,2803 Dollar. Am Nachmittag hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs auf 1,2809 (Montag: 1,2762) Dollar festgesetzt.

 

    Die Marktakteure blicken gespannt nach Brüssel, wo sich die Euro-Finanzminister treffen. Gemeinsam mit dem Internationalen Währungsfonds (IWF) versuchen sie, das aus dem Ruder gelaufene zweite Hilfspaket für Griechenland wieder auf Kurs zu bringen. Während der IWF auf eine nachhaltige Lösung dringt, will sich die Eurogruppe zunächst auf Finanzierungslöcher bis 2014 konzentrieren. Der Verlust der Top-Bonität Frankreichs hatte die Gemeinschaftswährung indes nur kurzzeitig belastet./fat/he

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,3410-0,0030
-0,2254
Japanischer Yen136,94750,0825
0,0603
Britische Pfund0,79140,0000
-0,0025
Schweizer Franken1,21610,0013
0,1029
Hong Kong-Dollar10,3926-0,0234
-0,2248
Bitcoin434,83004,3800
1,0175
weitere Devisen im Währungsrechner



Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen

Anzeige